Kreative Schüler

Grassofa des KAG findet neues Zuhause im Stadtpark Erding

+

Als Ruhezone und aus Naturverbundenheit präsentierte der Künstler Daniel Spoerri 1985 sein erstes „Grassofa“. Die acht Teilnehmerinnen des P-Seminars Ausstellungspraxis des Korbinian-Aigner-Gymnasiums (Matilda Gerson, Johanna Wiester, Pia Osseforth, Anna-Lena Feckl, Luisa Stotz, Vanessa Vaas, Martina Wagner, Veronika Schubert) nahmen diese Idee auf und bauten im Juli ihr eigenes Sofa aus Gras in einer maßstäblich vergrößerten Form.

Die Firma Landschaftsbau Gaissmaier aus Freising, sowie die Stadt Erding im Rahmen des Projektes Schülerkunst unterstützten die Schülerinnen dabei. Das Sofa stand bis vor kurzem vor dem Stadtmuseum Erding und hat nun im Stadtpark vor dem Tiergehege sein neues Zuhause gefunden. Dadurch wird wieder eine neue Raumsituation erschlossen, die nicht nur Platz für Ruhe und zum Innehalten schafft, sondern gleichzeitig einen Ort für Kommunikation und Austausch darstellt. Es eröffnen sich somit neue Perspektiven auf die städtische Umgebung Erdings. 

Es findet zudem ein Instagram-Wettbewerb mit einem Gutschein für die Therme Erding als Preis für den Gewinner statt. Für die Teilnahme muss lediglich ein einfallsreiches Foto mit dem Grassofa bis zum 8. Januar 2019 an die Seite @grassofa_erding gesendet werden.   - kag

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Coronatests für Urlaubsrückkehrer am Münchner Flughafen
Coronatests für Urlaubsrückkehrer am Münchner Flughafen
Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Dorfener Komponist Andreas Begert startet Mammutprojekt – trotz Corona
Dorfener Komponist Andreas Begert startet Mammutprojekt – trotz Corona
„Second Stage“ für Frauen in Not
„Second Stage“ für Frauen in Not

Kommentare