Vereinsjubiläen in Oberding

Gründungsfest der FFW Oberding in 2022 wirft seine Schatten voraus

+
(v.l.): Oberdings 2. Bürgermeister Anton Nußrainer, Kommandant Lorenz Huber, Alexander Müller, Ludwig Schmid, Lukas Völlmert und 2. Kommandant Konrad Pointner. Nicht auf dem Foto ist Gilbert Laaser.

Oberdings Floriansjünger stecken seit geraumer Zeit mitten in den Vorbereitungen zu ihrem 150. Gründungsfest rund um Fronleichnam im Jahre 2022. In der Jahreshauptversammlung im Gasthof Deimel´s gab Vereinschef Johannes Sandtner die ersten fixen Daten zum großen Jubiläum bekannt. Ab Mittwoch, 15. Juni 2022, ist ein sechstägiges Fest mit vielen Highlights geplant. Höhepunkt wird dabei sicherlich der Festsonntag (19. Juni.2022) mit großem Umzug durch Oberding sein.

Gleich drei Vereine feiern dabei zusammen ihre Gründung im Jahre 1872. Neben der Feuerwehr ist die Schützengesellschaft Eustachia und die Krieger-und Soldatenkameradschaft Oberding mit im Boot bei der Festausführung. Sandtner bat die Versammlung um rechtzeitige Reservierung dieses Termins und um tatkräftige Unterstützung aus der ganzen Ortschaft. "Es werden sicher viele fleißige Hände zum Gelingen eines so großen Festes notwendig sein", so Sandtner. Einen kurzen Rückblick machte der Vereinsvorsitzende dann auf das vergangene Jahr 2018, das im November mit dem großen und bestens besuchten Weinfest in der Brennereihalle seinen absoluten Höhepunkt hatte (wir berichteten). 

Der Verein zählt derzeit 134 Mitglieder. Die Vereinskasse steht laut Kassier Moritz Maier auf sehr soliden Füßen. Die Entlastung der Vorstandschaft war somit reine Formsache. Auf aktiver Seite berichteten Kommandant Lorenz Huber und sein Stellvertreter Konrad Pointner der Versammlung, dass 59 Einsätze vergangenes Jahr abgearbeitet werden mussten. Das höre sich relativ wenig an, jedoch war die Feuerwehr fast drei Monate von der Alarmierung abgemeldet, weil viele Ausrüstungsgegenstände schlichtweg nicht zur Verfügung standen. Diese waren nämlich zur Aufrüstung auf das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/20 bei der Firma Rosenbauer in Österreich. Das Fahrzeug wurde vor einer Woche feierlich geweiht (wir berichteten). "Wir wären im Normalfall auf sicherlich mehr wie 80 Einsätze gekommen", so Huber. Er hat derzeit 42 erwachsene Aktive zur Verfügung. Jugendwartin Claudia Pointner betreut derzeit stolze 25 Nachwuchskräfte, die allesamt super mitziehen bei ihrer Ausbildung. Die Abnahme der ersten Stufe der "Jugendflamme" und einen großen Wissenstest bestanden 13 Mädchen und Jungen. Für 20 Jahre aktiven Dienst wurden Alexander Müller und Ludwig Schmid geehrt. Eine Beförderung zum Feuerwehrmann erhielten die Neuzugänge Gilbert Laaser und Lukas Völlmert. Besondere Erwähnung erhielten auch die übungsfleißigsten Aktiven, die viel Zeit und Engagement für den Dienst am Nächsten investierten. Oberdings 2. Bürgermeister überbrachte größte Dankbarkeit seitens der Gemeinde an alle Aktiven und den Vereinsmitgliedern für ihren wichtigen Dienst an der Allgemeinheit und der großen Bereicherung des öffentlichen Lebens der Ortschaft.  - sim

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Palmbuschenweihe am Fraunberger Gemeindezentrum
Palmbuschenweihe am Fraunberger Gemeindezentrum
Komplettsanierung der Erlöserkirche in Klettham 
Komplettsanierung der Erlöserkirche in Klettham 
Jahresausstellung der Fotofreunde Wartenberg
Jahresausstellung der Fotofreunde Wartenberg
Baumpflanzung des Obst- und Gartenbauvereins Maria Thalheim
Baumpflanzung des Obst- und Gartenbauvereins Maria Thalheim

Kommentare