Grundschüler aus Reichenkirchen erkunden das Fraunberger Rathaus

+
Die Grundschüler bei ihrem Rundgang im Gemeindezentrum mit Bürgermeister Hans Wiesmaier

Die interessierten Schüler lernten bei einem Rundgang das Fraunberger Gemeindezentrum kennen.

Fraunberg - „Ich bin 58 Jahre alt, seit 30 Jahren in der Kommunalpolitik davon 24 Jahre Bürgermeister und kandidiere 2020 bei der Kommunalwahl noch einmal“, beantwortete Fraunbergs Bürgermeister Hans Wiesmaier die ersten Fragen der 16 Schüler der Klasse 4a aus Reichenkirchen.

„Solltet ihr für die Wahl keine Kandidaten finden, dann machen wir halt einen Kindergemeinderat auf“, meinten die begeisterten Schüler bei ihrem Besuch mit ihrer Klassenleiterin Sonja Wörner im Rathaus Fraunberg. Die interessierten Schüler lernten bei einem Rundgang von Büro zu Büro für das Unterrichtsfach HSU das Fraunberger Gemeindezentrum kennen und erhielten viele Informationen. 

Die jeweiligen Verwaltungsmitarbeiter hatten dabei den aufgeschlossenen Kindern verständlich erklärt, was Parteiverkehr ist, sowie die verschiedenen Aufgabenbereiche einer Gemeindeverwaltung. Bei der abschließenden Schüler-Gemeinderatssitzung entlockten die gut vorbereiteten Schüler dem Gemeindechef auch einige private Geheimnisse. 

Anschließend gestattete Wiesmaier den Schülern noch einen Blick ins goldene Buch der Gemeinde. Dort haben sich viele Gemeindepreisträger und besondere Ehrengäste verewigt. Zwischen dem ersten Eintrag im Jahr 1997 vom Kardinal Friedrich Wetter bis zum derzeit letzten Eintrag Landtags­präsidentin Ilse Aigner im August 2019 liegen noch Größen wie der ehemalige Ministerpräsident Günther Beckstein, Alois Glück Präsident vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken und Erzbischof Kardinal Reinhard Marx sowie unsere Ex-Umweltministerin Ulrike Scharf, die alle unsere Gemeinde besuchten oder hier leben, erklärte der Bürgermeister den staunenden Kindern. 

Am Ende spendierte die Gemeinde den Schülern im Bürgersaal Würstl mit Brezen und Apfelschorle. Am nächsten Tag erkundeten auch noch die 17 Grundschüler aus der Maria Thalheimer Schule das ­Rathaus.Text/Foto: to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Erdinger Rotary Club unterstützt Tafel und Caritas
Erdinger Rotary Club unterstützt Tafel und Caritas
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding
Katzenmama und Kätzchen suchen ein neues Zuhause
Katzenmama und Kätzchen suchen ein neues Zuhause

Kommentare