Saisonstart in der Stadthalle

Herbstsaison in der Stadthalle Erding: Reduziertes, aber feines Programm mit Hygienekonzept

+
Die Iberl-Bühne zeigt am 6. November „Ois dastunga und dalog’n“

Erding – Nach der langen pandemiebedingten Pause wagt die Stadthalle Erding einen kulturellen Neustart. Es wird ein ganz anderes Veranstaltungserlebnis als gewohnt. Die Sicherheit der Besucher steht an erster Stelle! In der Sommerpause wurden umfangreiche Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wie eine Abstandsbestuhlung in Reihe oder an kleinen Varietétischen, automatische Besucherzählung, ein kontaktloser Einlass, uvm. entwickelt und umgesetzt. Es wird aber auch ein ganz anderes Klangerlebnis als gewohnt. Im Sommer wurde eine neue Tonanlage eingebaut: Von neuen Subwoofern über Lautsprecher, Line Arrays und Mischpulte bis hin zur Anlage für Hörgeschädigte. Das Publikum erwartet nun ein Soundsystem der Extraklasse. 

Trotz aller Investitionen und Hygienevorkehrungen kann die Halle nicht wie gewohnt durchstarten, denn bis heute leidet die Eventbranche unter den strengen, behördlichen Corona-Auflagen. Angesichts dessen fällt die Saison 2020 etwas kleiner aus, doch das Repertoire bietet trotzdem einige, extrastarke Stimmungsmacher! Gerade für große Shows, Orchester oder Bands bestand leider monatelange Zwangspause. Für derartige, geplante Großveranstaltungen wurde sich jedoch um einen Ersatztermin im kommenden Jahr bemüht.

Diese Veranstaltungen werden nun coronatauglich gespielt (Okt.-Nov.): Freitag, 02.10.20 Klangerlebnis „Wir öffnen unsere Türen“ Jetzt gibt‘s was auf die Ohren Samstag, 03.10.20 Luke und Trug Zauberei und Comedy mit Abstand Sonntag, 04.10.20 Sternschnuppe Mitsumm-Konzert Sa./So, 10.-11.10.20 Energie & Bau Infotage Sanieren, Bauen, Energiesparen Donnerstag, 15.10.20 Stephan Zinner Raritäten Sonntag, 18.10.20 Kunsthandwerker- und Hobbykünstlermarkt Winter Sa./So, 24.-25.10.20 Patchwork-Quilt-Ausstellung Sonderausgabe „Zeigt her eure Masken“ Mittwoch, 04.11.20 Vortrag: Steinzeit mit Thomas Huber von den Huberbuam Freitag, 06.11.20 Iberl Bühne Ois dastunga und dalog’n Donnerstag, 19.11.20 Christine Eixenberger Einbildungsfreiheit Sonntag, 22.11.20 Hans Klaffl Nachschlag! Eh ich es vergesse … Mittwoch, 25.11.20 Der Tölzer Knabenchor Die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff Samstag, 28.11.20 Poetry Grand Slam präsentiert von Reimrausch Sonntag, 29.11.20 Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch Wittener Kinder- und Jugendtheater 

Das Publikum darf sich auf den charmanten Entertainer Luke Dimon mit einem Mix aus Zauberei, Comedy, Bauchreden und Gesang freuen. Auch die Kids kommen natürlich nicht zu kurz! Das Konzert der beiden Künstler aus Ottenhofen steht unter dem Motto „Sternschnuppe goes corona-konform – gemeinsam summen statt singen“. Hier werden Kinderlieder gespielt, die auch Eltern lieben. Fortgeführt wird die Saison von der überregional bekannten Iberl Bühne mit einer Adaption von Kleist – aber selbstverständlich in blau-weiß. Mit diesen Events möchte man sich vortasten. 

„Man muss nun auf Sicht fahren und sehen, wie sich die Lage weiterentwickelt“, so die Geschäftsführerin Frau Kistner. Doch man rechne damit, dass die Stadthalle die Folgen der Pandemie bis 2022/23 begleiten werden. Trotz aller Bemühungen darf der wirtschaftliche Aspekt nicht außer Acht gelassen werden, denn der Veranstaltungsbetrieb ist mit diesen Einschränkungen schlichtweg nicht rentabel. Wo früher 800 Zuschauer saßen, dürfen nun maximal 200 Personen platziert werden. Dennoch ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen mit der vorsichtigen Wiederaufnahme des Spielbetriebs – gegenüber den Künstlern, gegenüber dem Publikum, gegenüber ihren den Dienstleistern, aber auch gegenüber der Kunst und Kultur an sich. 

Tickets gibt es in der Stadthalle, Tel. (0 81 22) 99 07 12, Dienstag: 10 – 12 Uhr, Mittwoch und Freitag: 15 – 18 Uhr oder unter www.stadthalle-erding.de - Stefanie Dern

Auch interessant:

Meistgelesen

Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss …
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen
Gesundheit in besten Händen
Gesundheit in besten Händen
Gut ins Schuljahr gestartet
Gut ins Schuljahr gestartet

Kommentare