1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Hilfe seit 20 Jahren: Trisport Erding übergibt 60 gesammelte Weihnachtspäckchen an den Fendsbacher Hof

Erstellt:

Kommentare

Harald Bronold (l.) mit Wolfgang Erl bei der Übergabe der Päckchen
Harald Bronold (l.) mit Wolfgang Erl bei der Übergabe der Päckchen © Trisport

Erding – Alle Jahre wieder sammeln die Trisportler auf ihrer Weihnachtsfeier Adventspäckchen für die Bewohner des Fendsbacher Hofs. In diesem Jahr kamen über 60 Pakete mit weihnachtlichen Köstlichkeiten, aber auch Praktischem wie Hygieneartikel, zusammen, die Trisport-Vorstand Harald Bronold mit Ottilie Freund an Wolfgang Erl, stellvertretenden Leiter der Einrichtung, übergab.

Die Tradition der Weihnachtspäckchen besteht seit 20 Jahren, iniitiert hatte sie damals Trisport-Mitglied Christian Marr. „Ich habe vor 20 Jahren meinen Zivildienst am Fendsbacher Hof geleistet. Vermutlich den längsten Zivildienst aller Zeiten. Denn nach meinen zwei Pflichtjahren bin ich einfach noch acht weitere geblieben. Mir sind die Bewohner dort so ans Herz gewachsen“, erzählt er.

In dem früheren Kloster bei Pastetten werden mittlerweile über 100 Menschen betreut. „Ich freue mich, dass diese Aktion seit all dieser Zeit durchgeführt wird – und hoffentlich auch noch weitere 20 Jahre Bestand hat.“

von Caroline Cornfine

Auch interessant

Kommentare