46 Pilger unterwegs

20 Jahre Pilgerfahrt der AH-Leichtathletikabteilung  des TSV Erding nach Kloster Andechs

+
Die Pilgergruppe der Abteilung Leichtathletik des TSV Erding bei ihrem letzten Wallfahrt zum Kloster Andechs

Im Jahre 1998 verstarb Bernhard Funk. Er war der Turnvater der Leichtathletikabteilung des TSV Erding und hatte lange Jahre den „Alten Herren“ vorgeturnt. Ihm zu Ehren hatte seine Kampfrichterriege auf dem „Heiligen Berg“ eine Kerze gestiftet und gleichzeitig, auf Anraten des damaligen Diakon Ludwig Streicher, eine Wallfahrt ins Leben gerufen. Erstmals 1999 organisierte Otto Sand eine Pilgerreise nach Andechs, um dort eine Hl. Messe zu feiern.

Inzwischen wurde auf dem bayrischen Heiligen Berg im Jahre 2018 das 20. Mal die Wallfahrt durchgeführt. Der Termin wurde immer mit der Pilgergemeinschaft „Schöffelding“ abgestimmt, da die Schöffeldinger stets einen Pfarrer und Kirchenchor dabei hatten und dadurch den Gottesdienst sehr feierlich gestalteten. Den Weg von Erding nach Andechs hatten heuer wieder 46 Personen auf sich genommen. Für den Pilgerleiter Otto Sand war die rege Beteiligung ein glanzvoller Abschied, denn er legt nach 20 Jahren sein Amt nieder. Otto Sand möchte sich auf diesem Wege bei seinem Vertreter, Schriftführer und zugleich Kassenprüfer Gerd Kunert recht herzlich bedanken. Der erwirtschaftete Betrag von 500,00 € wurde an die Institution „Hospiz“ und „Licht in die Herzen“ gespendet.  - Otto Sand

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Hilfe für Heilig Blut Kirche in Erding 
Hilfe für Heilig Blut Kirche in Erding 
Weihnachtlich Gutes tun im Anne-Frank-Gymnasium Erding
Weihnachtlich Gutes tun im Anne-Frank-Gymnasium Erding
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen
1000 Schulen für unsere Welt - Landkreis Erding sammelt
1000 Schulen für unsere Welt - Landkreis Erding sammelt

Kommentare