Erding bewegt

Jahresvollversammlung mit Neuwahlen beim ADFC Erding

+
Die im Text genannten, neu gewählten Vorstände des ADFC

Fahrrad-Club lässt Jahr Revue passieren

Die mit 53 Mitgliedern sehr gut besuchte Jahresvollversammlung gab Vorstand und Mitgliedern Gelegenheit zum Austausch von Informationen, Anregungen und zur Diskussion. Kreisvorstand Horst Weise konnte zu Beginn auch die stv. Stadtentwicklerin Bernadette Karlstetter begrüßen. In seinen Ausführungen ging Weise auf diverse Veranstaltungen im ablaufenden Vereinsjahr ein. Highlights dabei waren wie jedes Jahr der Aktionstag mit Fahrrad-Codierung gegen Diebstahl bei Feneberg in Erding und im Radlhof Dorfen. Das umfangreiche Tourenangebot mit 60 stattgefundenen unfallfreien Touren und über 1.100 Mitradlern ist das Aushängeschild des Kreisverbandes. Dies hat wohl auch dazu geführt, dass die Zielmarke von nun 500 Mitgliedern erreicht werden konnte. 

Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht aller Vorstandsmitglieder erfolgten Entlastung und Neuwahlen, die Hans Richter zügig durchführte. Neben Horst Weise und Leonhard Rauschecker als Führungs-Duo wurden die vier Beisitzer Eric Becker, Peter Gutting und neu Jochen Mai und Michael Wiesner mit zum Teil sehr hohen Abstimmungsergebnissen gewählt. Simone Görg stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl und wurde von Weise herzlich und mit Dank und Anerkennung für ihr Engagement verabschiedet. In den Berichten der Arbeitsgruppenleiter Verkehr, Öffentlichkeitsarbeit und Beschilderungen wurde die Zusammenarbeit mit der Großen Kreisstadt Erding, die ja jetzt Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Bayerns ist, gewürdigt.

Es gab etwas zäh verlaufende Verbesserungen in der Infrastruktur. Auf diverse Fragen aus dem Plenum zum Nahverkehr und der Fußgängerzone wurde eingegangen. Die nach wie vor unsichere Situation entlang der Fahrrad-Schutzstreifen hat Thommy Fischer von pro function bewogen, ab sofort 100 Warnwesten mit Aufdruck zum Sicherheitsabstand in seinem Ladengeschäft zu verschenken. Der ADFC Erding wird ein Lastenrad zum kostenlosen Ausleihen anschaffen, wenn genügend Sponsorengelder zusammenkommen sind. Die Instandhaltung des inzwischen ca.1.300 Kilometer umfassenden touristischen Radwegenetzes und die Neubeschilderung im Auftrag des Landratsamtes sind die zentrale Aufgabe des Teams um Leonhard Rauschecker. 

Der Schwerpunkt in der kommenden Saison sind wieder geführte Radtouren für Mitglieder und Gäste sowie Auftragstouren, die von nun wieder 16 Tourenleitern durchgeführt werden. Hier stellte Tourenbeauftragter Peter Gutting attraktive Ziele in Aussicht. Das Jahresprogramm 2019 ist bereits in Arbeit und wird wohl auch wieder Mountainbiker zufriedenstellen. Mit den Neumitgliedern aus 2018 will man anfangs 2019 zusammentreffen. Die im Herbst wegen Schlechtwetters ausgefallene Beleuchtungsaktion soll kurz vor Beginn der Sommerzeit nachgeholt werden. 

Weise richtete noch einen dringenden Appell an alle, die an der großen ADFC-Städteumfrage „Und wie ist Radfahren in Deiner Stadt?“ online noch nicht mitgemacht haben. Der Zwischenstand bisher ist mehr als mager – und wenn das so bleibt, so Weise, werden die Verantwortlichen keinen Druck verspüren, an den bisherigen Zuständen z.B. in der GKS Erding etwas verbessern zu wollen. Hier geht’s zur Umfrage: www.fahrradklima-test.de/ Ende: 30. November. In der abschließenden Diskussion gab es Fragen und Anregungen zur Umwandlung von Teilen der Langen Zeile in eine Fahrradstraße, wegen des neuen Thermenkreisels Leserbriefe zu schreiben, endlich eine Ausweitung der 30er-Zonen zu forcieren und einzelne Straßenabschnitte verstärkt zu kontrollieren, um die motorisierten Raser einzudämmen. Im vorausgegangenen Jahrestreffen am gleichen Abend wählten die Mitglieder der Ortsgruppe Isental einstimmig Alfred Dormeier wieder zum OG Chef und Eberhard Kaupp zu seinem Stellvertreter.  - hw

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Das BRK-Erding übernimmt Erbsenaktion von der Bundeswehr
Das BRK-Erding übernimmt Erbsenaktion von der Bundeswehr
TSV Erding holt zwei Meistertitel bei der offenen Bezirksmeisterschaft Schwaben des Bayerischen Karate Bundes
TSV Erding holt zwei Meistertitel bei der offenen Bezirksmeisterschaft Schwaben des Bayerischen Karate Bundes
Erdinger Jäger sind wieder auf dem Christkindlmarkt dabei
Erdinger Jäger sind wieder auf dem Christkindlmarkt dabei
Adventsbasar am AFG
Adventsbasar am AFG

Kommentare