1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

„Die Zukunft ist auch nur die Gegenwart von morgen“

Erstellt:

Kommentare

null
© privat

Wartenberg – Den Bühnenschwestern Josefine und Hilde ist die Angst vor der Zukunft völlig fremd. Nicht so die Fremdversagensangst vor dem Operateur, dem Politiker und vor allem nicht vor der Schwester. Hilde ist ein rotes Tuch für Josefine, denn sie verschafft sich gnadenlos politisch inkorrekt, beschwingt Salsa tanzend Zutritt in die Herzen ihrer Zuschauer. Doch auch Josefine schreckt vor nichts zurück und zieht das Publikum in den Bann mit neuen Erkenntnissen über die Riesterrente, Ratten und den mächtigsten Mann der Welt. Und während Hilde denkt Blackrock sei das kleine Schwarze zum Salsa tanzen, weiß Josefine über die dunkle Seite der Macht Bescheid und wie Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit verknüpft sind. Was heute schwarz ist, kann schon morgen weiß sein. Termin der Veranstaltung ist am 17. März, um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr im Medienzentrum Wartenberg. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Der Vorverkauf findet statt im Medienzentrum Wartenberg, Tel. (0 87 62) 72 62 46. ha

Auch interessant

Kommentare