1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Kammermusik mit zwei Triokonzerten am Tag der Deutschen Einheit im Museum Erding

Erstellt:

Kommentare

Flötist Manfred Ludwig kehrt in seine Heimatstadt Erding zurück
Flötist Manfred Ludwig kehrt in seine Heimatstadt Erding zurück © Jens Gerber

Erding – KammerKonzerte Erding lädt ein zu einem Triokonzert mit Flöte, Viola und Harfe. Der in Erding geborene Flötist Manfred Ludwig, die Bratschistin Julia Ruge, Mitglied des Freien Landesorchesters Bayern und die Harfenistin Barbara Pöschl-Edrich präsentieren großartige Werke des Barocks bis ins 20. Jahrhundert.

Manfred Ludwig ist einer der erfolgreichsten Flötisten seiner Generation, er spielt seit Jahren als Flötist im Gewandhausorchester Leipzig, auch in diesem Sommer wieder im Orchester der Festspiele Bayreuth, mit dem Querflötenensemble Quintessenz, und 2019 in einem 3-monatigen Austausch mit dem Boston Symphony Orchestra.

Die drei Musiker spielen Claude Debussy´s letzte vollständige Komposition Triosonate (1915), ein Meisterwerk des Kammermusikrepertoirs. Jean-Philippe Rameau arbeitete bewußt und dem Zeitgeist entsprechend mit den Modalitäten Dur und Moll, was in den Pieces en clavecin en consort zu hören sein wird. Drei Sternzeichen – Fische, Widder und Stier werden temperamentvoll in der Komposition Zodiac Trio des Walisers William Mathias dargestellt. Peter I. Tchaikovsky‘s ausdrucksstarke Barcarolle aus Les Saisons, und Astor Piazzolla’s feuriger Night-Club 1960 entführen in faszinierende Klangwelten.

Termine und Tickets

Die beiden Konzerte finden am Tag der Deutschen Einheit Montag, 3. Oktober, um 17 Uhr und um 20 Uhr im Museum Erding, Prielmayerstraße 1 statt. Karten sind Di-Sa 13-17 Uhr erhältlich im Museum unter Museum@erding.de oder Tel. (0 81 22) 408 158. Einlass und Sektempfang jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

Barbara Pöschl-Edrich

Auch interessant

Kommentare