Keine "Männersache" mehr - Jetzt sind Frauen am Ball

Eichenried

– Die Geschichte des Frauenfußballs in Eichenried begann im Jahr 2007, als ein paar fußballverliebte junge Mädchen beschlossen, dass es beim örtlichen Fußballverein, dem SV Eichenried, Zeit für eine Frauenmannschaft wäre. Die einzige Bedingung des Vorstandes: Es müssten sich mindestens sechs Mädchen finden, die bereit wären, mitzuspielen. Diese waren schnell gefunden und so wurde, wie versprochen, die erste Frauenmannschaft des SV Eichenried gegründet. Inzwischen sind aus den Mädchen von damals junge Frauen geworden, ihre Begeisterung fürs Fußballspielen ist jedoch immer noch genauso groß wie vor fünf Jahren. Die Mannschaft spielt aktuell in der Damen-Freizeitliga, da sie trotz der höheren Zahl an Spielerinnen immer noch auf Nachwuchsspielerinnen zurückgreifen muss, um einen vollständigen Kader zusammen zu bekommen. Diese sind jedoch meist noch unter 16, dürften also im „normalen“ Liga-Spielbetrieb noch nicht bei einer Damenmannschaft spielen. Obwohl die Damen gleich mit einer herben Niederlage in die diesjährige Saison starteten, ist Trainer Marko Stjepanovich, der selbst bei der 1. Herrenmannschaft des SV Eichenried spielt, zufrieden mit seiner Mannschaft: „Bei uns steht hauptsächlich der Spaß am Fußball im Vordergrund. Klar ist so eine Niederlage gleich zu Beginn nicht schön und wir hatten deswegen bereits eine Besprechung. Doch unser Saisonziel ist es nicht, den ersten Platz zu erreichen, obwohl das natürlich super wäre. Die Hauptsache ist für mich, dass die Mädels Freude am Spielen und Trainieren haben.“ Stjepanovich, der zuvor bereits einige männliche Jugendmannschaften trainiert hatte, zeigte sich außerdem begeistert von der Atmosphäre in der Mannschaft. Das Training mit der Damenmannschaft mache ihm sehr viel Spaß und auch Zickenkriege und Streitereien gebe es eigentlich nie. Das Einzige, was er und sein Team bedauern, sei die geringe Aufmerksamkeit, die ihrer Mannschaft und dem Frauenfußball im Allgemeinen zukomme. Die Spielerinnen sind überzeugt, dass Frauenfußball mindestens genauso interessant sei wie die Spiele der Herrenmannschaften. „Wenn nicht sogar interessanter“, meinte Libero Anja Krause augenzwinkernd. Da sich die Mannschaft sehr über neue Mitspielerinnen freuen würde, sind alle Interessierten herzlich eingeladen, beim Training der SVE-Damen, das immer Montag und Mittwoch von 18 bis 19.30 Uhr beim Fußballplatz in der Schulstraße stattfindet, vorbeizuschauen. Kontakt/Informationen Mehr Informationen und Kontakt unter E-Mail: marko.stjepanovich@sv-eichenried.de oder auf www.sportverein-eichenried.de ml

Meistgelesen

Verkehrserziehung an der Mittelschule Altenerding
Erding
Verkehrserziehung an der Mittelschule Altenerding
Verkehrserziehung an der Mittelschule Altenerding
Fraunberger betrunken unterwegs
Erding
Fraunberger betrunken unterwegs
Fraunberger betrunken unterwegs
40 Jahre Heimatverein Gaden
Erding
40 Jahre Heimatverein Gaden
40 Jahre Heimatverein Gaden

Kommentare