Kindern eine Freude bereiten: Wunschstern-Aktion der Stadt Erding

Kinderwünsche erfüllen wollen (v. l.) Ardeo-Vorsitzender Wolfgang Kraus, Julia Flötzinger vom Stadtmarketing sowie Initiatorin Renate Eßbaumer
+
Kinderwünsche erfüllen wollen (v. l.) Ardeo-Vorsitzender Wolfgang Kraus, Julia Flötzinger vom Stadtmarketing sowie Initiatorin Renate Eßbaumer

Die Stadt Erding veranstaltet heuer wieder eine Wunschstern-Aktion. So sollen auch wirklich alle Kinder an ihre Weihnachtsgeschenke kommen

Erding – Schon zum vierten Mal veranstaltet die Stadt Erding die Wunstern-Aktion. In einem kleinen Pressegespräch am Schrannenplatz stellten Initiatorin Renate Eßbaumer von der Volksspielgruppe Altenerding, Julia Flötzinger vom Stadtmarketing und Wolfgang Kraus vom Ardeo-Netzwerk das mittlerweile traditionelle Projekt vor.

Über 300 Sterne seien im Rathaus bereits eingegangen, erklärte Flötzinger, rund 100 davon kamen über die Tafel Erding. Und seit Montag hängen sie auch schon in den teilnehmenden Geschäften. Jeder kann sich einen abholen und einem Kind, dessen Familie vor allem jetzt in der Pandemie eine finanziell schwierige Zeit durchlebt, eine Freude bereiten. „Die Kinder wurden von den Lehrerinnen und Erzieherinnen der ausgewählt“, erklärte Eßbaumer. „Es war mir auch besonders wichtig, dass die Kinder Geschenke und kein Geld bekommen. Beim Geld weiß man ja nie, kommt es beim Kind an, oder wird es für irgendwas anderes verwendet.“

Auf der Sternen seien sehr gute Wünsche dabei, meinte die Initiatorin weiter: „Manche wünschen sich Schuhe oder Winterjacken. Da sieht man die Not, in der manche Familien stecken ganz gut.“

Kraus sagte: „Heuer fällt schon wieder so viel aus. Wir sind froh, dass wir wenigstens das durchziehen können.“ Unter den Teilnehmern sei ein bunter Mix, meinte der Modehaus-Chef und hatte gleich auch einen Tipp: „Bei uns im Modehaus sind die Sterne oft nach wenigen Tagen weg, aber bei den Teilnehmern, die vielleicht keine 1A-Lage haben, gibt es noch länger Sterne.“

Also: Auf in die Geschäfte und möglichst viele Kinderwünsche erfüllen. Bis spätestens Freitag, 10. Dezember, müssen die verpackten Kinderwünsche im Rathaus abgegeben werden.

Teilnehmer

Eine vollständige Liste der teilnehmenden Geschäfte und Büros finden Sie im Internet auf www.erdingsbuntehaeuser.de auf dem Infoflyer.

mama

Auch interessant:

Meistgelesen

Kuhn: Riesiger Landschaftsverbrauch
Erding
Kuhn: Riesiger Landschaftsverbrauch
Kuhn: Riesiger Landschaftsverbrauch
Kraftfahrer aus Leidenschaft
Erding
Kraftfahrer aus Leidenschaft
Kraftfahrer aus Leidenschaft
Neujahrsempfang der Gemeinde Fraunberg
Erding
Neujahrsempfang der Gemeinde Fraunberg
Neujahrsempfang der Gemeinde Fraunberg
Basarteam „Engel & Bengel“ aus Bockhorn spendet 3000 Euro
Erding
Basarteam „Engel & Bengel“ aus Bockhorn spendet 3000 Euro
Basarteam „Engel & Bengel“ aus Bockhorn spendet 3000 Euro

Kommentare