Kultur

Am kommenden Sonntag ist von 10 bis 17 Uhr Tag der offenen Tür im Museum Erding

+
Ungewohnter Blick auf die Erlöserkirche in Klettham 

Am Internationen Museumstag wird unter anderem wird die Sonderausstellung „Erlöserkirche Erding 1963“ gezeigt.

Erding – Wie in jedem Jahr beteiligt sich das Museum Erding am Internationalen Museumstag, am Sonntag, 19. Mai, mit einem Tag der offenen Tür von 10 bis 17 Uhr und kostenlosen Führungen. Aktuell zeigt das Museum die Sonderausstellung „Erlöserkirche Erding 1963. 

Beeindruckende Architekturfotografien von Sigrid Neubert“. Denn seit 2018 ist sie nicht nur Baudenkmal, sondern zugleich „Denkmal von nationaler Bedeutung“: die evangelische Erlöserkirche von Altenerding-Klettham. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bezeichnet das beeindruckende Bauwerk der Nachkriegsmoderne als „herrlich puristisches Sakraldenkmal“.

Entstehung der Kirche 

Die Kirche entstand von 1962 bis 1963. Obwohl sie sich äußerlich stark zurücknimmt, erinnert das geschwungene Schieferdach an einen auf den Kopf gestellten Schiffsrumpf. 

Der international angesehene Architekt Hans-Busso von Busse (1930-2009) zitiert mit den spitzbogig zulaufenden Binderjochen aus Holz weit aufstrebende, gotische Sakralarchitektur. 

Die Momente des Entstehens dieses außergewöhnlichen Neubaus fing Sigrid Neubert in beeindruckenden Architekturfotografien ein, die erstmals im Museum Erding gezeigt werden. Anlass der Fotoausstellung ist die aktuelle, umfangreiche Sanierung des bedeutenden Baudenkmals. Neubert (1927-2018) ist bekannt für ihre bestechend ausdrucksstarken Fotografien der Architektur der Nachkriegsmoderne in der noch jungen Bundesrepublik Deutschland. 

Neben Hans-Busso von Busse arbeitete sie mit großem Erfolg für zahlreiche weitere Architekten. Außerdem ermöglicht das Museum abwechslungsreiche Rundgänge durch die Stadtgeschichte Erdings sowie das kreative Wirken und Schaffen von Erdinger Künstlern. Schwerpunkte der Ausstellung Weitere Schwerpunkte bilden die archäologische Abteilung oder die Dauerausstellungen zu Glockengießer- und Lodererhandwerk. Das Museums-Café hat ganztags geöffnet und bietet selbstgebackene Kuchen an. Für Kinder und Jugendliche wird von 14 bis 16 Uhr ein kostenloser Bastel-Workshop angeboten.

Führungen im Museum

11 Uhr: „Über 7000 Glocken für die ganze Welt – Vom Aufstieg und Niedergang des Erdinger Glockengießerhandwerks“; Führung: Doris Bauer 

12 Uhr: „Kunst und Künstler: Vom Palmesel-Christus bis zum abstrakten Hauber – 700 Jahre Kunst aus dem Erdinger Land“; Führung: Dr. Albrecht Gribl

13 Uhr: „800 Jahre Stadt Erding – Eine Entdeckungsreise durch Erdings bewegte Geschichte“; Führung: Harald Krause, Museumsleiter 

14 Uhr: „Im Spaziergang erkundet: Kunst im öffentlichen Raum rund um den Schönen Turm“; Führung: Dr. Albrecht Gribl (Start und Ziel Museum Erding)

15 Uhr: „Kelten, Römer & Bajuwaren. Ein spannender Rundgang durch die Abteilung Archäologie“; Führung: Harald Krause, Museumsleiter. 

Die Führungen sind kostenlos und dauern jeweils eine Stunde.

Museum Franz Xaver Stahl öffnet Luftschutzkeller 

Auch das Museum Franz Xaver Stahl in der Landshuter Straße 31 ist am Sonntag, 19. Mai, geöffnet. Von 14 bis 17 Uhr können Wohnhaus, Atelier und Garten des akademischen Tiermalers besichtigt werden. 

Im Erdgeschoss ist derzeit eine Sonderausstellung über Stahls Erdinger Künstlerkollegen Hiasl Maier (1894-1933) zu sehen. Sie zeigt Skizzen, Briefen und Fotografien aus dem Nachlass des Landschaftsmalers. Anlass ist sein 125. Geburtstag. Neben seinen überwiegend den Chiemsee darstellenden Impressionen ist Maier für seine Porträts bekannt. 

Darüber hinaus öffnet Museumsleiterin Dr. Heike Kronseder heuer zum ersten Mal den historisch bedeutsamen Luftschutzkeller des Gebäudes (mit Führungen in kleinen Gruppen). Auch durch das Haus werden während des gesamten Nachmittags Führungen angeboten. Der Eintritt ist frei. Christian Wanninger

Ebenfalls bietet das Bauernhausmuseum des Landkreises Erding um 11, 13  und 15 Uhr Führungen über das gesamte Museums-Gelände an; um 14 Uhr gibt es zusätzlich einen geführten Vortrag zum Thema Kräuter. Treffpunkt jeweils an der Kasse, Anmeldung nicht nötig. Claudia Fiebrandt-Kirmeyer

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Spatenstich für Millionenprojekt in Erding
Spatenstich für Millionenprojekt in Erding
Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Hautnah-Musikfestival in Moosinning

Kommentare