Weißer Ring 

Koschek geht – Cebulla übernimmt

+
Magdalena Koschek (Mitte) hat ihr Amt an Nicky Alexander Cebulla (2. v.l.) übergeben. Bei der Verabschiedung waren der Regionalstellenleiter Zentrum Bayern Famiie und Soziales Helmut Krauß (links), die Kriminalrätin Cora Miguletz und der Landesvorsitzende des Weißen Rings Bayern-Süd, Franz Pabst, anwesend

Nach 21 Jahren hat Magdalena Koschek die Leitung des Weißen Rings in Erding übergeben

Erding – Die Erdinger Außenstelle des Weißen Rings leitete Magdalena Koschek 21 Jahre lang. Vor Kurzem übergab die inzwischen 76-Jährige ihr Amt an ihren Nachfolger Nicky Alexander Cebulla. In einer Feierstunde wurde ihr Lebenswerk gewürdigt.An der Veranstaltung im Mayr-Wirt nahmen unter anderem teil: Bürgermeister Ludwig Kirmair, der Landesvorsitzende des Weißen Rings Bayern-Süd, Franz Pabst sowie die Kriminalrätin Cora Miguletz mit einem Vortrag zu den Schnittstellen zwischen Weißem Ring und Polizei. Die musikalische Umrahmung übernahm das Ensemble des Polizeiorchesters.Magdalena Koschek hat sich für den Opferschutz stark gemacht, den Weißen Ring immer wieder an die Öffentlichkeit gebracht und für dessen Arbeit geworben. Ihr voller Einsatz galt den Opfern von Straftaten. Da konnte es schon vorkommen, dass eines der Opfer zeitweise bei ihr wohnte, wenn sich keine andere Lösung finden ließ. Selbst im Urlaub nahm sie noch Aufnahmeanträge mit, wie sie launig erzählte. Der Weiße Ring wurde 1976 gegründet, die Initiative dazu hatte Eduard Zimmermann gegeben, der damals die Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ moderierte. Der Weiße Ring hat heute etwa 50.000 Mitglieder. Der Weiße Ring hilft überall in Deutschland Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind und kümmert sich auch um die Angehörigen. Der gemeinnützige Verein tritt öffentlich für die Interessen der Betroffenen ein und unterstützt den Vorbeugungsgedanken. Seit seiner Gründung im Jahr 1976 hat der Weiße Ring als einzige bundesweit tätige Opferhilfsorganisation ein flächendeckendes Hilfsnetz für in Not geratene Kriminalitätsopfer aufgebaut. Geschädigte können sich an mehr als 3.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in 420 Außenstellen an den Weißen Ring wenden. ha

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden
Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden
Kinderbetreuungskurs absolviert
Kinderbetreuungskurs absolviert

Kommentare