"Da huift ma zam"

Krauss Maffei hilft den Schülern der Mittelschule Oberding und spendiert Trennwände

+
Ohne diese Trennwände in der Schulküche hätte die Abschlussprüfung nicht stattfinden können

"Da huift ma zam“, dass dieser Satz keine Floskel ist, bewies die in Schwaig ansässige Firma Krauss Maffei auf schnelle und unkomplizierte Art.

Oberding – „Da huift ma zam“, dass dieser Satz keine Floskel ist, bewies die in Schwaig ansässige Firma Krauss Maffei auf schnelle und unkomplizierte Art. Die Firma hatte der Notruf einer Lehrkraft der Mittelschule Oberding erreicht, die sich in der Planung der Abschlussprüfung für die neunte Klasse befand. Zu dieser gehört auch das Kochen in der schuleigenen Küche, die aber nicht den – in Coronazeiten – geforderten Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den gegenüberliegenden Herdflächen und Spülbecken aufweist.

Der Hilferuf landete beim Leiter der Montage- und Steuerungstechnik Klaus Adelsperger, der nach einem ersten Telefonat die Küche in Augenschein nahm und mit seinem Anliegen beim Ausbildungsleiter Harald Pollerer sofort auf offene Ohren stieß. 

Das Material war vorhanden und drei Auszubildende begannen mit der Umsetzung. Damit ermöglichte die Firma Krauss Maffei mit ihren drei Azubis Felix Mayer, der sich im 2. Lehrjahr zum Mechatroniker befindet sowie Johannes Renner und Simon Gruber, die sich beide im 1. Lehrjahr zum Elektroniker für Automatisierungstechnik befinden, der neunten Klasse die Prüfung unter Corona Bedingungen. Unendlich erleichtert ob dieser schnellen Hilfe nach dem Motiv der Firma befragt, antwortete Klaus Adelsperger, dass man in solchen Zeiten auch in einer Gemeinde zusammenhalten müsse und spendete die moderne Konstruktion der Schule Oberding. 

Den Azubis habe dieser Auftrag besondere Freude gemacht, da sie quasi die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Abschlussprüfung liefern konnten. Der Schulleiter Johann Deschu und Fachlehrerin Martina Bachmaier zeigten sich begeistert: „Ohne die Hilfe wäre auch der Fachunterricht in den nächsten Monaten nicht möglich gewesen.“ - kla

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?

Kommentare