Sport im Landkreis

Kreismeisterschaft der Mädchen WK II im Fußball

+
Das erfolgreiche Team: (vorne v.l.) Louisa Spielberger, Lena Kellner, Jenny Schick, Hannah Stemmer und (hinten v.l.) Betreuer Andreas Steinegger, Laura Becher, Hadil Larbaoui, Anna Schlehhuber, Lena Altmann und Lavinia Wagner

Mädchenrealschule setzt sich gegen Gymnasien durch

Spannung versprachen die Spiele um die Kreismeisterschaft der Mädchen WK II im Fußball. Die Mannschaft von Andreas Steinegger von der Mädchenrealschule Heilig-Blut trat gegen die beiden Erdinger Gymnasien an, die im ersten Spiel aufeinandertrafen. Das Korbinian-Aigner-Gymnasium ließ von Anfang an den Ball gut laufen und ging, wenn auch etwas glücklich, mit 2:0 in Führung. Das Anne-Frank-Gymnasium gab jedoch nicht auf und kämpfte sich mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause wieder heran. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Schützlinge von Uschi Hopfner eine Reihe guter Chancen und wurden mit dem 3:1 belohnt. Somit mussten die Spielerinnen des AFG, betreut von Dieter Heimstädt, gegen die Mädchenrealschule schon gewinnen, um noch eine Chance auf den Turniersieg zu haben. Engagiert hielten sie mit den überlegenen Realschülerinnen mit, mussten aber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr den Führungstreffer hinnehmen. 

Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht. Die Realschülerinnen kamen oft gefährlich vors Tor, der Ball wollte aber nicht ins Tor. Letztlich brachte ein Abstaubertor die endgültige Entscheidung zugunsten der Realschülerinnen. Im “Endspiel” zwischen dem KAG und der Mädchenrealschule zeigten sich zunächst beide Mannschaften kampfbetont und gaben keinen Ball verloren. Die Realschülerinnen verteidigten geschickt und ließen kaum Chancen zu. Mit schnellem Spiel und einigen versierten Spielzügen tauchten sie immer wieder gefährlich vor dem Tor des KAG auf und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff glichen die Gymnasiastinnen überraschend aus. 

Nach dem Seitenwechsel suchten beide Mannschaften die Entscheidung und es sah lange Zeit nach einem Unentschieden aus. Kurz vor Ende des Spiels war die Abwehr des KAG einen Moment unsortiert und die Realschülerinnen schlossen einen schnellen Angriff erfolgreich ab. Als Kreismeister wird nun die Mädchenrealschule den Landkreis beim Regionalentscheid im Frühjahr 2019 vertreten.  - libossek

Auch interessant:

Meistgelesen

Impfzentrum Erding: Alle noch nicht geimpften Erdinger über 80 sollen …
Impfzentrum Erding: Alle noch nicht geimpften Erdinger über 80 sollen sich melden
Ein junger Songwriter geht seinen Weg: Interview mit Oliver Totzauer …
Ein junger Songwriter geht seinen Weg: Interview mit Oliver Totzauer aus Erding
Bogensport in Erding – So erfolgreich wie nie!
Bogensport in Erding – So erfolgreich wie nie!
„Nacht- und Nebel-Aktion“ am Thenner Weiher
„Nacht- und Nebel-Aktion“ am Thenner Weiher

Kommentare