Kultur im Landkreis

Kunst und Sichtung 1 mit dem ADFC Erding

+
Auf dem Kunstwerk "Sichtung I" in Reithofen genossen die Teilnehmer die Aussicht.

Warum steigt man auf Berge? lautet eine oft gestellte Frage. Und die einfachste Antwort: Weil sie da sind. Gleiches gilt auch für Türme. Bevor das Kunstwerk „Sichtung I“, eine Stahlskulptur von 32 Meter Höhe im Bereich der Seidl-Kiesgrube in Reithofen, abgebaut wird und in München als „Sichtung II“ wieder neu entsteht, radelten sechs ADFCler am Palmsonmtag hin. Sie erlebten die Klänge beim Auf- und Abstieg, das feine Schwanken der Skulptur und den grandiosen Ausblick über die Baggerseen zu den elf Kirchtürmen der Umgebung. 

Ebenso faszinierend waren Roman Rasthofers Informationen zur Konstruktion und zur Bauzeit des 70 Tonnen Stahlriesens. Wir wünschen dem Kunstwerk auf seinem Weg durch Deutschland weiterhin viele Bewunderer. Bei der Tour dabei waren Ulrike und Reinhard Duetsch, Betty Gruber, Sybille Gualdi-Fischer, Renate Maier und Hans Richter (Tourenleiter).  - Horst Weise

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Tag des offenen Denkmals in Erding
Tag des offenen Denkmals in Erding
Bayerns größter Kinderflohmarkt und Verkaufsoffener Sonntag am 15. September in Erding
Bayerns größter Kinderflohmarkt und Verkaufsoffener Sonntag am 15. September in Erding
Andreas Kümmert kommt im Rahmen seiner "Something In My Heart"-Tour nach München 
Andreas Kümmert kommt im Rahmen seiner "Something In My Heart"-Tour nach München 
Unbekannte zerstören Kunstwerk am Taufkirchener Haidenhain 
Unbekannte zerstören Kunstwerk am Taufkirchener Haidenhain 

Kommentare