Aus dem Polizeibericht

Lkw-Tank in Walpertskirchen beschädigt - Diesel in Bach gelaufen

+
Symbolbild

Der im Tank befindliche Diesel lief auf die Straße und in die Kanalisation. So gelangte der Diesel auch in einen nahegelegenen Bach. 

Walpertskirchen - Ein 50-Jähriger wollte am Donnerstag, 7. November, mit seinem Lkw rückwärts in eine Baustelle rangieren. Dabei prallte der Zusatztank der Sattelzugmaschine gegen den Randstein und riss auf. 

Der im Tank befindliche Diesel lief auf die Straße und in die Kanalisation. So gelangte der Diesel auch in einen nahegelegenen Bach. 

Der ausgelaufene Diesel wurde durch die Feuerwehr Walpertskirchen gebunden. Die Feuerwehr Altenerding bemühte sich um die Gewässerverunreinigung. Das Wasserwirtschaftsamt München wurde informiert. Der Gesamtschaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf ca. 10.500 Euro. PM PI Erding

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Auto in Erding zerkratzt - 500 Euro Belohnung für Hinweise
Auto in Erding zerkratzt - 500 Euro Belohnung für Hinweise
Polly aus Oberding sucht ein Zuhause
Polly aus Oberding sucht ein Zuhause
Fraunberg: Michael Blumoser an der Spitze der Grünen
Fraunberg: Michael Blumoser an der Spitze der Grünen
Holzsterne als Paten für die Schüler in Fraunberg
Holzsterne als Paten für die Schüler in Fraunberg

Kommentare