Pandemie

Maßnahmen gegen Corona-Verbreitung werden im Landkreis Erding fortgeführt

PantherMedia B352539506
+
Symbolbild

Die Anordnungen von Oberbürgermeister Max Gotz für die städtischen Einrichtungen werden fortgeführt und angepasst - Bürger werden gebeten, im ÖPNV Masken zu tragen

Landkreis - Der Freistaat Bayern hat die Maßnahmen gegen die Corona-Verbreitung verlängert. Daher werden auch die Anordnungen von Oberbürgermeister Max Gotz für die städtischen Einrichtungen fortgeführt und angepasst.

Alle städtischen Einrichtungen bleiben vorerst bis einschließlich Sonntag, 3. Mai 2020 geschlossen. Dies gilt für das Jugendzentrum Sonic, den Jugendtreff Altenerding, den Kindergarten St. Antonius, die Stadtbücherei, die Stadtteilbücherei Klettham, das Museum Erding, das Museum Franz Xaver Stahl sowie die städtischen Sporthallen.
Der Parteiverkehr im Rathaus bleibt weiterhin stark eingeschränkt. Der Zugang für Bürger ist nur nach Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon möglich. Nicht unbedingt erforderliche Behördengänge müssen auf einen späteren Termin verschoben werden. Wichtige Informationen und Angebote können auf der Homepage der Stadt Erding www.erding.de abgerufen werden.

Die Bürger werden gebeten auch bei der Benutzung des ÖPNV (Stadtbus und S-Bahn) auf die Schutz- und Hygienemaßnahmen zu achten. Es wird dringend empfohlen dabei Alltagsmasken oder sog. Community-Masken zu tragen - Günther Pech

Auch interessant:

Meistgelesen

So waren die Erdinger Gartentage am Volksfestplatz
So waren die Erdinger Gartentage am Volksfestplatz
Bauernmarkt Bockhorn hat Zukunft
Bauernmarkt Bockhorn hat Zukunft
Amtsgericht platzt weiterhin aus allen Nähten
Amtsgericht platzt weiterhin aus allen Nähten

Kommentare