Für den guten Zweck

Corona Nachbarschaftshilfe Erding sammelt und spendet Süßes

+
Links die Box in Pretzen, rechts im Stadtpark Erding

Die Mitglieder haben in Erding Truhen aufgestellt und sammeln Süßes für Altenheime, Krankenhäuser und  soziale Einrichtungen. Eine tolle Idee! Vielen Dank liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe!

Erding – Die Corona Nachbarschaftshilfe Erding sammelt Schokolade und Süßigkeiten für Altenheime, Krankenhäuser, Kliniken und sonstige Einrichtungen, die etwas Süßes gebrauchen können. 

Jeder,der will, kann in dafür bereitgestellte Truhen etwas spenden. Eine Truhe stehtim Erdinger Stadtpark (Am Stadtpark 9, 85435 Erding). Eine zweite Truhe befindet sich in der Franz-Xaver-Stahl-Straße 3

Die gespendeten Süßigkeiten gehen an alle Einrichtungen rund um Erding. Bisher hat die Nachbarschaftshilfe die Spenden an Mitarbeiter der Isolier- und Intensivstation des Klinikums Erding, der Lebenshilfe, dem Heilig-Geist-Stift, Fischer‘s Seniorenzentrum oder dem Pichlmayr Seniorenzentrum verteilt – die Bewohner haben sich riesig gefreut. 

Die dritte Truhe findet man inPretzen in der Singldinger Straße 5a (ein bisschen versteckt am Kiesweg). Diese Spenden gehen an alle Einrichtungen rund um Wartenberg. 

Eine tolle Idee! Vielen Dank liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe! Und nicht nur wir sind total begeistert, natürlich auch die Beschenkten freuen sich riesig über die kleinen ­Naschereien. 

Die Nachbarschaftshilfe gegründet hat Unternehmer Volker Zinser. Auf die Idee kam der 55-Jährige, weil er dabei an seine eigenen Eltern denken musste. Sie haben jemanden, der sich um sie kümmert und einkaufen geht. „Aber wie sieht es bei anderen aus? Da muss man doch helfen“, dachte sich Volker Zinser. Gesagt. Getan. Er gründete kurzerhand die Corona-Nachbarschaftshilfe, die mittlerweile fast 500 Mitglieder hat. 

Die Gruppe bietet verschiedene Dienstleistungen an und das alles ehrenamtlich. Einkaufen, Kinderbetreuung, Gassi gehen, technische Hilfe – die Mitglieder sind zur Stelle. Kurzarbeiter, Lehrer oder Pflegekräfte helfen, wo sie können. 

„Wir sind zur Stelle und helfen. Gerade ältere Menschen bitten ungern um Hilfe, aber man sollte wirklich ­keine Scheu haben. Wer Hilfe braucht, einfach anrufen!“, so Zinser. Täglich kann von 9 bis 12 Uhr unter Tel. (0 81 22) 9 57 21 12 angerufen werden. Der Anrufer nennt sein Anliegen und die Kontaktdaten. Danach wird in der Gruppe gefragt, wer Hilfe übernehmen kann. Aus Datenschutzgründen passiert das anonymisiert. Erst wenn sich Hilfe gefunden hat, werden die Daten an den Helfer rausgegeben - ale

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?

Kommentare