FFW Fraunberg

Neues Einsatzfahrzeug LF 20 Fraunberg 41/1 dem Gemeinderat vorgestellt

+
Kommandant Daschinger (2.v.r.) stellte das neue Einsatzfahrzeug vor.

Da staunten die Gemeinderäte nicht schlecht. Am Dienstag vor der Gemeinderatssitzung hat die freiwillige Feuerwehr Fraunberg dem Gremium auf dem Gemeindevorplatz ihr neues LF 20 Einsatzfahrzeug vorgestellt. 1. Kommandant Georg Daschinger hatte das neue Prunkstück mit einigen Kameraden Ende Januar 2019 direkt am Werk bei der Firma Lentner in Hohenlinden abgeholt. Der Gemeinderat hatte für die Ersatzwagenbeschaffung für das ausgediente 25-Jahre alte LF8 die Kosten von 320.000 Euro bewilligt. Mit 107.000 Euro wird laut Bürgermeister Hans Wiesmaier das neue Fahrzeug bezuschusst. 

Kommandant Daschinger stellte den modern ausgestatteten 16 Tonner Scania mit 320 PS und Leiter-Aufbau - unter anderem mit ausfahrbarem Beleuchtung-Teleskopmast - den begeisterten Ratsmitgliedern vor. "Wir haben 2500 Liter Wasser dabei und eine Pumpe an Bord, die 2000 Liter Förderleistung in der Minute hat", so Daschinger. Neu sei auch, dass sich die Atemschutzträger schon während der Einsatzfahrt vollständig ausrüsten können. Damit habe man die besten Voraussetzungen für einen Schnellangriff bei Bränden. Wiesmaier zeigte sich begeistert und zollte den engagierten Aktiven, die sich nun bei vielen Übungen mit dem neuen Fahrzeug vertraut machen müssen, um im Ernstfall bestens gerüstet zu sein unendlichen Respekt.  - to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Premiere: Tattoo-Convention in Erding
Premiere: Tattoo-Convention in Erding
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Skiabteilung des TSV Buchbach eröffnet MTB-Saison am Gardasee
Skiabteilung des TSV Buchbach eröffnet MTB-Saison am Gardasee
Exklusive Infos für alle Erdinger
Exklusive Infos für alle Erdinger

Kommentare