1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Neues Seniorenzentrum

Erstellt:

Kommentare

null
Pflegestern-Geschäftsführer Christian Kerschner-Gehrling und Oberdings Bürgermeister Bernhard Mücke beim Tag der offenen Tür im neuen Seniorenzentrum in Oberding © Kurt Kreuzer

350 Besucher bestaunen neues Seniorenzentrum Oberding beim Tag der offenen Tür

Oberding – Erst vor wenigen Tagen hat das neue Seniorenzentrum Oberding seinen Betrieb aufgenommen. Bereits am Wochenende konnten die Bürger bei einem Tag der offenen Tür selbst ein Bild von der neuen Senioreneinrichtung machen. Rund 350 Besucher nutzten die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen. Unter ihnen auch der Erste Bürgermeister der Gemeinde Oberding, Bernhard Mücke. „Ich hoffe, dass den Gästen das Haus genauso gut gefällt wie mir“, sagte der Rathauschef bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten. Bernhard Mücke versprach sich dafür einzusetzen, dass das Cafe zusammen mit der angegliederten Gemeindebücherei für Leben im Haus sorgen. Christian Kerschner-Gehrling lobte die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberding, dem Bauleiter und Architekten. „Ich freue mich, dass es jetzt endlich los geht“, so der Pflegestern- Geschäftsführer. „Mit einem starken Team an meiner Seite kann ich garantieren, dass die Oberdinger Bürgerinnen und Bürger und die der Nachbargemeinden in und mit demneuen Seniorenzentrum alle Angebote, die ein älterer Mensch braucht, vor Ort bekommen und nutzen können“, versicherte Christian Kerschner-Gehrling. Zu diesem Zweck öffnet am 1. Oktober auch eine neue Beratungsstelle für Senioren und Angehörige ihre Pforten im neuen Seniorenzentrum Oberding. Sie soll zentrale Anlaufstelle für Senioren sowie Angehörige werden. „Wer Fragen zum Thema Pflege oder Betreuung hat, ist hier gut aufgehoben und bekommt die Beratung und Unterstützung, die er benötigt“, erklärte Christian Kerschner-Gehrling. Das neue Seniorenzentrum Oberding verfügt über 40 vollstationäre Pflegeplätze. Damit wird eine familiäre Atmosphäre ermöglicht. Den Bedürfnissen der Senioren folgend, entstehen ausschließlich Einzelzimmer. Hinzu kommen 15 seniorengerechte Wohnungen. Hier können Senioren barrierefrei wohnen und müssen trotzdem nicht auf eine Betreuung verzichten. Eine Ambulante Pflege sowie das Betreute Wohnen zu Hause runden das Angebot der stationären Pflege im Seniorenzentrum Oberding ab. ha

Auch interessant

Kommentare