"Nicht nur reden, sondern endlich auch handeln"

Erding

(ha) – Die Planungen für den S-Bahn-Ringschluss und den neuen Bahnhof auf dem Gelände des Fliegerhorstes nehmen immer konkretere Formen an. Die Stadt Erding konnte nun einen wichtigen Partner für die Ringschluss-Planungen gewinnen. Bürgermeister Max Gotz und Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) unterzeichneten jetzt eine Vereinbarung, der zufolge die BIMA die Planungskosten für den Bebauungsplan 193 I (das Gebiet am neuen Bahnhof) übernimmt. Damit habe die Stadt einen „wichtigen Partner gewonnen“, sagte der Bürgermeister. Die Vereinbarung stelle sicher, „dass nicht nur geredet, sondern endlich auch gehandelt wird“. Martin Jürgens, Fachleiter Planung bei der BIMA, hob hervor, „wie schnell wir es geschafft haben, eine komplexe Materie in konkrete Planungen umzusetzen“. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung sei „hervorragend“ verlaufen. Der Bebauungsplan stelle eine gelungene Basis dar, um ein „eigenständiges Quartier“ ganz im Sinne einer sinnvollen Stadtentwicklung realisieren zu können, so Jürgens. Der Bebauungsplan durchläuft derzeit das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren, die Bürgerbeteiligung und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange sind bereits abgeschlossen. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden aktuell eingearbeitet. Der Bebauungsplan enthält detaillierte Vorgaben zur Anbindung des neuen Bahnhofs: Kernstück ist dabei eine neue Straße in Nord-Süd-Richtung, die die Anton-Bruckner- und Alte Römerstraße entlasten soll und zugleich die Verbindung zur geplanten Nordumfahrung herstellen könnte. Exakte Angaben zu einer Park-and-ride-Anlage, einem Busbahnhof und zugleich die weitere Nutzung dieses Gebiets runden den Bebauungsplan ab.

Auch interessant:

Meistgelesen

Grandioser 5:1-Derbysieg
Grandioser 5:1-Derbysieg
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss …
Interview mit Giorgio Zolyniak-Patuelli - Eventorganisator im Schloss Aufhausen
Kraftfahrer aus Leidenschaft
Kraftfahrer aus Leidenschaft
Viele Veränderungen im Erdinger Stadtrat
Viele Veränderungen im Erdinger Stadtrat

Kommentare