Online-Vortrag

Was Kinder wirklich brauchen

Vortrag am Laptop
+
Familientherapeutin und Sozialpädagogin Heidi Schels gibt Tipps zur Bewältigung des Alltags während der Pandemie

Aufgrund großer Nachfrage werden die Online-Vorträge des Zentrums der Familie und des KBW fortgesetzt

Landkreis – Familien mussten die letzten Monate wieder zu Hause verbringen, deshalb kam die Familientherapeutin und Sozial­pädagogin Heidi Schels mit Online-Vorträgen zum Thema „Was unsere Kinder wirklich brauchen“ ins Wohnzimmer der Eltern. Dieses Format entstand aus einer Zusammenarbeit des Zentrums der Familie Erding des Katholischen Bildungswerks mit dem Familienstützpunkt Taufkirchen (Vils). „Diese digitale, kostenfreie Vortragsreihe war ein toller Erfolg und nahm mit jedem Vortrag mehr Fahrt auf. Wir hatten pro Abend zwischen 80 und 180 Teilnehmende“, schwärmt Christiane Maasberg, die Referentin für Familienbildung vom Zentrum der Familie. Weil die drei Vorträge bei den Eltern so gut ankamen, wird die Reihe fortgeführt. Am 29. März um 20 Uhr gibt es wieder einen Online-Vortrag zum Thema „Was unsere Kinder wirklich brauchen – wenn Kinder in die Pubertät kommen.“ Anmeldung unter www.zentrumderfamilie-erding.de oder per Email an www.­zentrumderfamilie@kbw-­erding.de - Andrea Rainer

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Reise zum Mittelpunkt von Bayern
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Auf zwei Rädern mit Alpenblick
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter
Bundestag kauft Bild des Erdinger Künstlers Rudolf L. Reiter

Kommentare