Fünfte Jahreszeit

Ottenhofener Kinderfasching – jetzt im neuen „Kostüm“

+
Symbolbild

Karten gibt's nur im Vorverkauf am 15. und 18. Januar in der Josef-Vogl-Halle

Ottenhofen – Wenn am Samstag, 8. Februar, die Josef-Vogl-Halle um 13:30 Uhr ihre Türen öffnet für den traditionellen Kinderfasching, wird es einige Neuerungen für die vielen tanz- und spielbegeisterten Prinzessinnen, Cowboys, Feen und Piraten geben: Gestartet wird von 14 bis 15:30 Uhr wie gewohnt mit Spielen und Musik zum Tanzen – jetzt aber mit den Mitgliedern des Faschingskomitees und Musikuntermalung von Schlawindl. 

Natürlich dürfen dabei die „99 Luftballons“ als Highlight nicht fehlen. Ab 15:30 Uhr spielt SCHLAWINDL dann richtig 1,5 Stunden richtig auf und alle Anwesenden kommen in den Genuss eines schwungvollen, mitreißenden Konzertes. 

Wer sich schon mal einstimmen möchte, findet die Band mit einigen Liedern online bei youtube. Das Faschingskomitee rund um Evelyn Rosenberger hofft, so auch die etwas älteren Kinder wieder mehr bespaßen zu können, wobei auf den altbewährten Rahmen mit leckerer Verpflegung, Spiel und Spaß nicht verzichtet wird. 

Karten gibt es zum Preis von je 4 Euro, wie in den letzten Jahren, nur im Vorverkauf am Mittwoch, 15. Januar von 16–18 Uhr und am 18. Januar von 10–11 Uhr in der Josef-Vogl-Halle. Der Erlös der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder für einen guten Zweck gespendet. 

Das Faschingskomitee und der Förderverein der Kinder Ottenhofen freuen sich wie immer über eine ausverkaufte Halle, Scharen von faschingsbegeisterten Kindern und Erwachsenen und viele strahlende Gesichter. sis

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Neujahrswünsche der Erdinger Kaminkehrer
Neujahrswünsche der Erdinger Kaminkehrer
Ottenhofener Kinderfasching – jetzt im neuen „Kostüm“
Ottenhofener Kinderfasching – jetzt im neuen „Kostüm“
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro
Mahnfeuer in Altenerding macht auf die Probleme der Bauern aufmerksam
Mahnfeuer in Altenerding macht auf die Probleme der Bauern aufmerksam

Kommentare