1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Polonaise, Münchner Polka, Schwedische Maskarade und Zwiefacher für Lehrkräfte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erding

(kg) – Auf eine ganz besondere Art der Fortbildung durften sich Musiklehrkräfte aus ganz Bayern freuen. Mit den Well-Brüdern der Biermösl Blosn fand im Gymnasium Erding II ein “Auftanz” für Musiklehrkräfte statt. Christoph Well alias Stofferl sorgte zusammen mit Schülern für Live-Musik, während sein Bruder Michael Well die rund 160 Lehrer in Tänze wie beispielsweise die Münchner Polka einwies. Insgesamt ergab sich eine bunte Mischung aus vorwiegend bayerischen und internationalen Tänzen. Der Auftanz ist ein Projekt der Stiftung “art131” des Kultusministeriums, einer Stiftung für künstlerisch-kulturelle Bildung. Inhaltlich geht es dabei um die Vermittlung von Volkstänzen, die auch von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und zwanzig Jahren getanzt werden können. Der Tanz bereitete den Lehrkräften viel Spaß. Aufgrund der großen Resonanz wurde die Veranstaltung geteilt. Ein zweiter Termin findet am 17. Februar 2009 in Erding statt. Insgesamt besuchten bislang rund 15 000 Lehrer die Fortbildung.

Auch interessant

Kommentare