1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Premiere bei der SpVgg Altenerding

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erding

(ha) – Mit Bewegung und gesunder Ernährung gegen Übergewicht. Die SpVgg Altenerding bietet den ersten „MOBILIS light“-Kurs im Großraum München an. Mit einem neuen Abnehmkonzept hat die Turnabteilung der Spielvereinigung Altenerding nun den überflüssigen Pfunden den Kampf angesagt: Unter der Leitung von Übungsleiterin Christiane Engelhardt startet der Verein das Ernährungs- und Bewegungspro- gramm „MOBILIS light“ für übergewichtige Erwachsene mit einem Body-Mass-Index zwischen 25 und 30. Dieses Programm wurde von Sportmedizinern aus Freiburg und Köln in Zusammenarbeit mit der Barmer Ersatzkasse entwickelt und wissenschaftlich evaluiert. Außerdem trägt es die Qualitätssiegel des Deutschen Turnerbundes und des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird somit von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Der Kurs wird an 14 aufeinanderfolgenden Terminen mit jeweils 90 min Dauer durchgeführt. Davon werden zehn Bewegungseinheiten mit Walking oder Nordic Walking, sowie Übungen zur Kräftigung und Entspannung gestaltet. Dabei lernen Bewegungsmuffel und Wiedereinsteiger durch praktisches Üben, vernünftig zu trainieren und mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. In den vier Ernährungseinheiten hilft Diplom-Ökotrophologin Andrea Betz den Teilnehmern, versteckte Fette zu erkennen und zu vermeiden, Mahlzeiten gesünder zuzubereiten und besser auf den Tag zu verteilen. Die MOBILIS light-Kurse der SpVgg Altenerding beginnen ab 24. September. Sie finden vorraussichtlich am Mittwoch Vormittag und Freitag Abend statt . Da das Programm mit dem Zeichen ‘Präventionsgeprüft’ versehen ist, erstatten die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 75 Euro der Kursgebühr, die 120 Euro beträgt. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei einer Informationsveranstaltung am 17.September um 19.30 Uhr im Vortragsraum des Vereinsheims der SpVgg Altenerding (Pretzener Weg, Erding). Zusätzliche Informationen und Anmeldungen unter ab 13. September unter Telefon (0 81 24) 52 60 93 oder per E-Mail an christiane.engelhardt@gmx.de

Auch interessant

Kommentare