Richtfest für Erdings neues „Kompetenzzentrum“

+
Zimmerermeister Anton Schlehhuber (re.) sprach den Richtspruch; OB Max Gotz, Landrat Martin Bayerstorfer sowie von der KMS Kurt Müller und Bernd Scheumaier (v.li.) lauschten.

Der Rohbau des neuen Rathaus-Verwaltungsgebäudes in der Landshuter Straße ist fertig – Eröffnung im Herbst 2020

Erding – Die Baustelle an der Landshuter Straße (die deswegen einseitig gesperrt ist) hat eine weitere Etappe passiert. Der Rohbau des neuen Verwaltungsgebäudes, dessen Grundstein am 1. Februar gelegt wurde, ist vollendet. 

Zum Richtfest versammelten sich Landrat Bayerstorfer und OB Gotz nebst seinen Stellvertretern Kirmair und Schmidmayer, einige Stadträte, die beteiligten Baufirmen Dietziger, Probat Bau und Architekturbüro Walbrunn sowie die Nachbarn des Grundstücks vor der prachtvoll in den Himmel ragenden, neuen Fassade. „Der beste Stadtrat bringt nichts, ohne eine leistungsstarke Verwaltung“, sprach OB Max Gotz. „Eine solche wird hier für die Bürger entstehen. 

Zwar ist die Zukunft des Verwaltungswahns ungewiss, aber wir sind uns sicher, mit diesem neuen Gebäude eine ganze Weile bestens gerüstet zu sein.“ Der Stadtrat hatte das 748 m2 Grundstück gekauft und im Januar 2017 das Vorgängergebäude abreißen lassen – nach intensiver Rücksprache mit dem Landesamt für Denkmalschutz. 

Das neue Verwaltungsgebäude umfasst nun 1365 m2 Nutzfläche, vom Unter- bis zum Dachgeschoss. Die geräumigen Zimmer werden eine diskrete und umfassende Beratung für alle Bürger sicherstellen, ist sich Landrat Bayerstorfer sicher – der dem Gebäude den Spitznamen „Kompetenzzentrum“ gab. 

Die Kosten des Baus belaufen sich auf 8,4 Millionen Euro brutto. Das Service-Zentrum im Herzen der Herzogstadt wird voraussichtlich im Herbst 2020 den Betrieb aufnehmen. Zimmerermeister Anton Schlehhuber sprach den launigen Richtspruch und zerschmetterte drei Weingläser an der Gebäude-Fassade. phi

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Erdings Friseure helfen
Erdings Friseure helfen
19-Jährige aus Hohenpolding bei Verkehrsunfall schwer verletzt
19-Jährige aus Hohenpolding bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nervenaufreibend und fesselnd – Krimi-Hörspiel „Tannöd“ in der Stadthalle Erding
Nervenaufreibend und fesselnd – Krimi-Hörspiel „Tannöd“ in der Stadthalle Erding
Bogensport in Erding – So erfolgreich wie nie!
Bogensport in Erding – So erfolgreich wie nie!

Kommentare