Erdbeersaison

Rot, saftig und gesund - es ist Erdbeersaison

+

Wer keinen eigenen Garten hat und frische Früchte direkt vom Feld möchte, der kann sich nun auf eine der Erdbeerplantagen im Landkreis begeben. 

Region - Sind die Erdbeeren aber lecker: hier werden eifrig Früchte für Marmelade und frischen Erdbeerkuchen gepflückt. 

So ganz nebenbei aber wandern etliche der roten Beeren direkt von der Staude in den Mund – sozusagen als Lohn für das Bücken und fleißige Pflücken. 

Wer keinen eigenen Garten hat und frische Früchte direkt vom Feld möchte, der kann sich nun auf eine der Erdbeerplantagen im Landkreis begeben. 

So wie hier in Notzing. Und wenn die Erdbeerzeit vorbei ist, gibt es dort bald danach auch Johannesbeeren und Himbeeren zum Selberpflücken. 

Aus archäologischen Funden kann man schließen, dass die Erdbeere schon in der Steinzeit bekannt war. Um 1750 entstanden durch Kreuzungen der verschiedenen Wildformen in Holland die Garten- erdbeere, die in Deutschland handelsübliche, großfruchtige Erdbeere, die aus wiederholten, zufälligen Kreuzungen der kleinen Scharlacherdbeere aus Amerika mit der großfruchtigen Chileerdbeere entstand. Bauersachs

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Newcomer fordert Erdings Oberbürgermeister Max Gotz heraus 
Newcomer fordert Erdings Oberbürgermeister Max Gotz heraus 
Das elfte Lichterfest findet am kommenden Wochenende in Isen statt
Das elfte Lichterfest findet am kommenden Wochenende in Isen statt
Erste Bürgerstiftung im Landkreis Erding gegründet
Erste Bürgerstiftung im Landkreis Erding gegründet
„Die beste Dampfnudel-Köchin“ aus Ottenhofen wird 100
„Die beste Dampfnudel-Köchin“ aus Ottenhofen wird 100

Kommentare