Rotary-Tombola in Erding: 40.000 Lose für den guten Zweck

+
Schirmherr Landrat Martin Bayerstorfer (Mitte) verkündete die Losnummer 5314 – der soeben gezogene Hauptpreis

Für die Losnummer 5314 gibt es den Hauptgewinn der alljährlichen Rotary-Tombola: ein Ford Fiesta

Erding – Die beiden zwölfjährigen Malte Bulic und Lisa Brunner machten abwechselnd als Glücksfee beim Lose ziehen zum Weihnachtsfest bei der Rotary Hauptpreisziehung auf dem Erdinger Schrannenplatz so manchen Bürger glücklich.

Zum 18. Mal hatte der Erdinger Rotary Club die bei den Bürgern aus Nah und Fern beliebte Weihnachtstombola auf dem Schrannenplatz in Erding zugunsten Sozialprojekten in Erding und im Landkreis Erding veranstaltet. Der Gesamtwert der Preise lag bei über 40.000 Euro. Insgesamt gab es 8.000 Preise zu gewinnen. Verantwortlich für die Durchführung und Organisation der Ausspielung seitens des Rotary Clubs Erding war Tombola Beauftragter Andreas Bulic.

Die Tombola stand unter der Aufsicht von Notar Rudolf Burghard aus Erding und unter der Schirmherrschaft von Landrat Martin Bayerstorfer, der den Hauptgewinn verkündete. Die Preise, die nicht schon nach der Ziehung am Tombola-Stand abgeholt wurden, können nach vorheriger telefonischer Absprache unter (01 73) 3 79 56 26 gegen Vorlage des Gewinnloses abgeholt werden.

Sollte sich für den 1. Hauptpreis bis zum 3. Januar 2020 kein Gewinner melden, wird am 4. Januar um 13 Uhr am Ort der Schlussziehung eine Nachziehung stattfinden. Alle nicht abgeholten Gewinne verfallen am 18. Januar zugunsten des Ausspielungszwecks. Die Gewinnnummern können auf der Internetseite www.rotaryclub-erding.de abgerufen werden.to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Tierische Sensation aus dem Mühldorfer Land
Tierische Sensation aus dem Mühldorfer Land
„Verfallene Gebäude“: Die Quartalssieger des Fotoclubs Erding stehen fest
„Verfallene Gebäude“: Die Quartalssieger des Fotoclubs Erding stehen fest
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro
Mahnfeuer in Altenerding macht auf die Probleme der Bauern aufmerksam
Mahnfeuer in Altenerding macht auf die Probleme der Bauern aufmerksam

Kommentare