„Sanfter Tourismus“ – Bockhorn ist Vorreiter

+
Reizvoll ist die Landschaft rund um Bockhorn: Auf drei verschiedenen Routen kann sie mit dem Fahrrad erkundet werden

Mit dem Fahrrad die Touren „Rund um Grünbach“, „Eschlbacher Runde“ oder „Kirchascher Radltour“ erleben

Bockhorn – Die Gemeinde Bockhorn darf sich als Vorreiter bei allen Bemühungen um einen sanften Tourismus feiern lassen. Es war eine Initiative aus dem Gemeinderat, in dem wohl einige sportliche Bürgervertreter sitzen müssen. Zusammen mit diesen sind nämlich drei sehr abwechslungsreiche Rundtouren durch die Gemeinde entwickelt und dann auch ausgeschildert worden. 

Interessant: Alle drei beginnen am Rathaus. Das macht Sinn, denn dort ist auch das Wirtshaus ganz in der Nähe. Außerdem gibt es dort einen Parkplatz, wo die Fahrräder dann abgeladen werden können. Die Initiatoren haben darüber hinaus darauf geachtet, dass diese Fahrradwege erstens nicht zu lang und zweitens nicht zu gebirgig sind. Mit einem Wort: Sie sind auch für Familien mit Kindern zu bewältigen. Hernach gibt es dann gerade für den Nachwuchs die unvermeidlichen Pommes beim Wirt mit Biergarten beim Maibaum. Die sportlichen Gemeinderäte haben aber auch darauf geachtet, dass kunsthistorische Sehenswürdigkeiten, begonnen etwa mit der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Eschlbach, auf dem Weg liegen. Wer mag, der kann mit dem Fahrrad alle Kirchen im Gemeindegebiet erreichen. Das touristische Angebot richtet sich auch an Gäste aus der Kreisstadt Erding, die nur fünf Kilometer entfernt ist. Die Gesamtlänge der Strecke ist jeweils etwa 25 Kilometer. 

Die Routen führen nach Möglichkeit über Wege und Straßen, auf denen gar keiner oder nur sehr wenig Autoverkehr zu erwarten ist. Natürlich macht die Gemeinde mit diesen Radwegen auch Werbung: „Rund um Grünbach“ ist eine der Runden, die zweite ist die „Eschlbacher Runde“, und die dritte die „Kirchascher Radltour“. Auf der Homepage der Gemeinde sind alle drei Routen ausführlich beschrieben. Dass sie immer in Schuss gehalten und sorgfältig ausgeschildert sind, davon dürfen die Gäste in Bockhorn ausgehen. Das Angebot ist darüber hinaus ausgesprochen modern gestaltet: Hinweise zum Thema „Geocaching“ finden sich ebenfalls. Damit sind auch die Nutzer moderner Navigationsgeräte für die Radsportler immer auf dem Laufenden - kw

Auch interessant:

Meistgelesen

Besonderer Feuerwehreinsatz
Besonderer Feuerwehreinsatz
Mit Schwung ins neue Schuljahr
Mit Schwung ins neue Schuljahr

Kommentare