Stadtratssitzung

Sanierung der Landshuter Straße: Stadtrat hält am Tunnel fest

+
Der Tunnel in der Landshuter Straße sorgt für rege Diskussion in der Stadtratssitzung

Barrierefreie Sanierung und Rathaustunnel in der Landshuter Straße werden kommen – Erdinger Volksmusiktage abgesagt

Erding – Die Sanierung der Landshuter Straße in zwei Abschnitten (vom Schönen Turm bis zum Zebrastreifen am Schrannenplatz) inklusive barrierefreiem Umbau der Bushaltestellen steht an. 

Ein Aspekt davon sorgte in der jüngsten Stadtratssitzung für eine hitzige Debatte: Der Tunnel, der das Rathaus unter der Landshuter Straße hindurch mit dem neuen Verwaltungsgebäude verbinden soll. 

Hans Egger (Erding Jetzt) mokierte, dass die Kosten des Tunnel-Projektes nicht durchsichtig kommuniziert wurden und womöglich gar im Haushalt versteckt würden. OB Max Gotz und Stadtbaumeister Sebastian Henrich wiesen diese Unterstellung entschieden zurück. 

Letzterer konnte konkrete Zahlen nennen: Der Bau des Tunnels sei mit 1,1 Millionen Euro veranschlagt, einschließlich Nebenkosten (etwa 650.000 Euro macht alleine der Tunnel aus). „Würde die Entscheidung, diesen Tunnel zu bauen, unter der sich aktuell verändernden wirtschaftlichen Situation heute immer noch so getroffen werden?“, fragte Stephan Treffler (ÖDP).

 Harry Seeholzer (Erding Jetzt) mahnte, die öffentliche Meinung zu berücksichtigen. Die Coronakrise wird sich auch im Erdinger Haushalt widerspiegeln, wenn die Gewerbesteuereinnahmen von Unternehmen wie Therme und Amadeus wegfallen.

In dieser Zeit Geld zu verprassen und einen Tunnel zu bauen, würde das Signal an die Bevölkerung senden, man gehe nicht gewissenhaft mit Steuergeldern um. Horst Schmidt (SPD) konterte, dass es gerade in der heutigen Zeit fatal wäre, Aufträge an die Wirtschaft aufzugeben. 

„Wir dürfen nicht das Signal an die Bauwirtschaft senden, dass wir plötzlich unzuverlässig werden, indem wir den Auftrag zurückziehen“, ergänzte Hermann Schießl (CSU). Auch sei mit einem Abbruch des Tunnel-Projektes kein Geld gespart, erklärte Sebastian Henrich. 

Es gehe um eine inzwischen sechsstellige Summe, die bereits investiert und damit in den Sand gesetzt sein würde. Er verwies auf das „Gesamtpaket“ der Sanierung der Landshuter Straße. „Wir möchten eine günstige Situation ausnutzen. 

Die Vergabe nicht an den jetzigen Bieter zu erteilen, würde eine Kostenexplosion verursachen.“ Auch Petra Bauernfeind (Freie Wähler) stellte sich hinter den Tunnel. „Eine sechsstellige Summe auszugeben, ohne einen Gegenwert dafür zu erhalten, wäre in der heutigen Zeit unverantwortlich.“ Eine von Hans Egger geforderte Diskussion über die explizite Notwendigkeit des Tunnels wurde mit 27 zu 4 Stimmen abgelehnt. Den Tunnel rein auf Botengänge zu reduzieren, sei ohnehin nicht richtig, wie Max Gotz anmerkte.

Keine Volksmusiktage 2020

Der Oberbürgermeister teilte mit, dass die Erdinger Volksmusiktage, die im Mai stattgefunden hätten, dieses Jahr ersatzlos gestrichen werden. Die momentane Corona-Situation lasse der Stadt keine andere Wahl. 

Feuerwehrkommandant im Amt bestätigt 

Die Feuerwehr Altenerding bestätigte im Zuge einer Neuwahl den alten und neuen Kommandanten, Stephan Stanglmaier. Neuer stellvertretender Kommandant wurde Christopher Nusko. Der bisherige Stellvertreter, Markus Irl, war nicht wieder angetreten. BRK, Fridays for Future und Hochwasserschutz nicht anwesend Die jüngste Stadtratssitzung fand aus Hygiene- und Sicherheitsgründen nicht mehr im Rathaus, sondern in der Semptsporthalle statt. 

So war für genügend Abstand der Teilnehmer gesorgt. Dennoch hatten Vertreter von BRK, Fridays for Future sowie des Hochwasserschutzes ihre Teilnahme an der Sitzung vorbeugend abgesagt (jenen Fraktionen war Redezeit eingräumt worden). Gotz stellte dafür die kommenden Stadtratssitzungen in Aussicht. Stadtratssitzungs-Protokoll auch im Internet einsehbar Ab sofort können die Layouts der aktuellen Stadtratssitzungen auf der Homepage der Stadt Erding auch online von der Bevölkerung eingesehen werden - phi

Auch interessant:

Meistgelesen

Anstieg der Geburten im Klinikum Erding
Anstieg der Geburten im Klinikum Erding
Emma Winter aus Erding siegt beim "Irish Open" Kickboxen in Dublin
Emma Winter aus Erding siegt beim "Irish Open" Kickboxen in Dublin
Die Schönheit Bulgariens
Die Schönheit Bulgariens
Fitness für das Naturschutzgebiet Gfällach
Fitness für das Naturschutzgebiet Gfällach

Kommentare