Brauchtum im Landkreis

Schäffler tanzten erstmals in Fraunberg

+
Beeindruckende Tanzformationen präsentierten die Taufkirchner Schäffler erstmals den vielen zuschauenden Bürgern der Gemeinde Fraunberg am Sonntag Nachmittag am Gemeindezentrum.

Kulturpreisträgergruppe begeistert 300 Bürger

Die Schäfflergruppe und Bürgermeister Wiesmaier waren beeindruckt von der großen Zuschauerkulisse. Ein großes Spektakel wurde am Sonntag Nachmittag der erste Auftritt der Taufkirchner Schäffler in Fraunberg am Gemeindezentrum. Bürgermeister Hans Wiesmaier und seine Gemeinderäte verteilten schon vorab an die gut 300 gekommenen Gemeindebürger Freigetränke. Laut klatschend wurden dann die von ihrer Blaskapelle angeführten einziehenden Schäffler um 15 Uhr von den Bürgern - darunter viele Kinder - herzlich in Fraunberg begrüßt.

Bei angenehmen Temperaturen um zehn Grad präsentierte die Taufkirchner Schäfflergruppe eine halbe Stunde lang in ihren historischen Gewändern den begeisterten Zuschauern das Fasslschlagen und das Reifenschwingen. Schäfflerchef Bernhard Sinseder erklärte am Ende auf einem Fass stehend noch das Brauchtum des Schäfflertanzes. Dieser habe seinen Ursprung im Münchner Pestjahr 1517, als die Stadt München trotz der nachlassenden Epidemie noch immer unter Angst und Trauer stand. Eine Gruppe junger Fassmacher (Schäffler) begann, Fassreifen mit Laub zu schmücken und tanzend durch die die Straßen zu ziehen, um neuen Lebensmut zu vermitteln. Seit dieser Zeit wird der Brauch jedes siebte Jahr wiederholt. 

Die erste Schäfflergruppe in Taufkirchen wurde im Jahr 1951 von der Karnevalsgesellschaft und dem Vorstand des TSV ins Leben gerufen. Einen weiteren Auftritt von Schäfflern gab es im Jahr 1969. Endgültig wiederbelebt wurde der Schäfflertanz im Jahr 1984 von der Freiwilligen Feuerwehr Taufkirchen. Nachdem der Bürgermeister den zuvor von Sinseder geschleuderten Schnaps getrunken hatte meinte er: „Nächstes Jahr sind Kommunalwahlen, sollte ich in sieben Jahren noch Bürgermeister sein, werdet ihr wieder eingeladen. Unter großem Applaus wurden die Schäfflergruppe verabschiedet, die sich per Bus zum nächsten Auftritt aufmachte.  - to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Newcomer fordert Erdings Oberbürgermeister Max Gotz heraus 
Newcomer fordert Erdings Oberbürgermeister Max Gotz heraus 
Das elfte Lichterfest findet am kommenden Wochenende in Isen statt
Das elfte Lichterfest findet am kommenden Wochenende in Isen statt
„Die beste Dampfnudel-Köchin“ aus Ottenhofen wird 100
„Die beste Dampfnudel-Köchin“ aus Ottenhofen wird 100
Einbruch und Diebstahl in Erding 
Einbruch und Diebstahl in Erding 

Kommentare