1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Erding

Schüler wollen Bäume pflanzen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Grünbach

(ha) – „Plant for the Planet“ hieß die Veranstaltung des Förder- und Verschönerungsvereines Grünbach im Rahmen des Ferienprogramms 2008 der Gemeinde Bockhorn. Am Mittwoch, 13. August, fand im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Bockhorn der erste Teil der Aktion „Plant for the Planet“ statt, zu der der Förder- und Verschönerungsverein Grünbach einlud. Trotz des Regenwetters nahmen insgesamt 14 Personen an der Wanderung entlang des Baumlehrpfades teil, der vom Gartenbauverein Maria Thalheim am südlichen Teil des Marienweges errichtet wurde. Ziel der Veranstaltung sollte sein, Informationen über heimische Bäume zu sammeln, um dann je Teilnehmer einen „Lieblingsbaum“ auszuwählen, der dann zur Pflanzzeit im Herbst fachkundig in die Erde gebracht werden soll – entweder daheim im eigenen Garten bzw. Wald oder an zwei verschiedenen, den Ansprüchen der Bäume ange- messenen Standorten in oder um Grünbach. Während einer gemütlichen Brotzeit beim Wirt in Thalheim trug Sigrid Pommer sehr lebendig ein Märchen über Bäume vor. Nach der Stärkung erhielten die Teilnehmer noch mündliche und schriftliche Informationen über die Bedeutung von Bäumen und über den Gesamtzusammenhang der Baumpflanzaktion „Plant for the Planet“. Von Schülern für Schüler Diese Aktion wurde in Deutschland von Schülern für Schüler ins Leben gerufen und u. a. von der „Global Marshall Plan-Initiative“ unterstützt, mit dem Ziel, 1.000.000 Bäume zum CO2-Ausgleich zu pflanzen bzw. für die Pflanzung zu spenden. Ausgesuchte Bäume Die Teilnehmer entschieden sich für 2 Eichen, 1 Ahorn, 4 Linden, 1 Korbweide, 2 Salweiden, 2 Robinien, 1 Kastanie und 1 Lärche, die also im Herbst gepflanzt werden sollen. Unterstützung und Patenschaften Dabei hoffen die Kinder nicht nur, dass sich ihnen noch viele Freundinnen und Freunde anschließen wollen, die sich bis spätestens 1. Oktober bei Hilde Czudnochowsky, Tel. (0 81 22) 1 47 35; E-Mail: czudnochowsky@t-online.de melden können, wenn sie ebenfalls die Patenschaft für einen Baum ihrer Wahl übernehmen wollen. Zur Pflanzaktion wären die Kinder auch dankbar, wenn sie von Erwachsenen tatkräftig und fachkundig unterstützt würden. Informationen zum Projekt Die Plant for the Planet-Initiative wird unterstützt u. a. von der Global Marshall Plan-Initiative, die sich für ein verbindliches globales Rahmenwerk für die Weltwirtschaft einsetzt. Damit soll die Wirtschaft besser mit Umwelt, Gesellschaft und Kultur in Einklang gebracht werden. Neben dem drastischen Reduzieren von CO2-Emissionen müssen wir nicht vermeidbare Emissionen durch dauerhafte CO2-Bindung ausgleichen. Eine dauerhafte CO2-Bindung entsteht durch großflächig angelegte Wälder. Dafür pflanzen wir Bäume! Die Plant for the Planet-Initiative wurde von Schülern ins Leben gerufen, um dazu einzuladen, gemeinsam zur Tat zu schreiten: Lasst uns Bäume pflanzen oder spenden – und zwar so viele wie möglich!

Auch interessant

Kommentare