Start in ein besonderes Schuljahr

Schulstart am AFG Erding mit 12 neuen Kollegen und neuer Schulleiterin

+
Die neuen Kollegen, vorne sitzend (v.li.): Victoria Urlhart, die neue Schulleiterin Regine Hofmann, Franziska Jockel und Marina Kirschner. In der mittleren Reihe stehend (v.li.) Tobias Hackl, Franz-Josef Moser, Eva Käuper, Julia Simmet und Lydia Kronthaler. Hinten stehen erhöht (v.li.) Theresa Pickl, Annegret Narizano, Kristin Maier und Yvonne Hyun.

Erding – So groß wie in diesem Schuljahr war die Vorfreude der Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums Erding (AFG), ihre Klassenkameraden wieder zu sehen, sicherlich noch nie. Denn nach sechs Wochen Sommerferien und vorausgehenden Wochen mit Corona-bedingtem Präsenzunterricht in Teilgruppen ist das Schulgebäude nun wieder gänzlich mit Leben erfüllt. 

Ältere wie jüngere Schüler begrüßten sich am ersten Schultag unter Wahrung der Hygienevorschriften mit Maske, aber mit riesengroßem Hallo. Insgesamt starteten am AFG heuer 1044 Schülerinnen und Schüler, eingeteilt in 33 Klassen sowie zahlreiche Oberstufenkurse, in das neue Schuljahr. 141 Fünftklässler wurden von ihren Klassenleitern in Empfang genommen, während ihre Eltern in den Turnhallen von der Schulleitung persönlich begrüßt wurden.

Auch wenn ein früher Schullandheimaufenthalt zur Stärkung der Klassengemeinschaft heuer leider nicht möglich ist, werden sich die kleinen Schüler dank verschiedener Maßnahmen zum gegenseitigen Kennenlernen, die sich die Unterstufenbetreuerin des AFG ausgedacht hat, bestimmt gut eingewöhnen. Auch das Lehrerteam des AFG darf in diesem Schuljahr zahlreiche neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen. 12 neue Lehrkräfte verstärken das Lehrerkollegium und auch die Geschicke der Schule werden in neue Hände gelegt. 

Bereits im August wurde von Seiten des Kultusministeriums Regine Hofmann zur Schulleiterin bestellt, die durch ihre Zeit als Ständige Stellvertreterin am Korbinian-Aigner-Gymnasium und am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn viel Erfahrung im Bereich Schulleitung mitbringt. Die Schulfamilie hat Studiendirektorin Hofmann mit offenen Armen aufgenommen und wünscht ihr allzeit eine gute Hand bei der Leitung des Anne-Frank-Gymnasiums Erding. 

Inzwischen startete das umfangreiche Wahlunterrichtsprogramm der Schule, das für die Schüler ein attraktives Angebot aus vielen unterschiedlichen Bereichen bereithält. Mit der MINT-Werkstatt, Robotik, Schulgarten, den Arbeitskreisen Schule ohne Rassismus sowie Fair Trade, Erasmus+, Schulhausgestaltung, den Theatergruppen, strategischen Brettspielen wie Schach oder Go sowie vielfältigen musikalischen und sportlichen Wahlkursen können interessierte Schüler ihren individuellen Neigungen nachgehen. Pluskurse für besonders Begabte sind genauso im Programm enthalten wie Förderkurse, die Kinder in bestimmten Fächern fit machen. Viel Arbeit hat die Mittelstufenbetreuerin der Schule in den Bereich Förderung gesteckt, denn nach den außergewöhnlichen Umständen im zweiten Halbjahr des letzten Schuljahres kommt diesem heuer eine besondere Bedeutung zu. Angebote für alle Jahrgangsstufen in Form von Fördermodulen in vielen verschiedenen Fächern stehen bereit, um eventuell entstandene individuelle Lernrückstände zu kompensieren. 

Eine wahre Bereicherung stellt hierbei auch das individuelle Coaching dar, bei dem speziell geschulte Lehrkräfte Schüler als persönliche Mentoren beim Lernen begleiten und beraten. Auch bei der Digitalisierung geht es weiter voran am AFG. Diesbezüglich hat der Landkreis Erding in den Sommerferien tief in die Tasche gegriffen, denn umfangreiche Arbeiten verschiedener Gewerke waren nötig, um die Schule mit WLAN auszustatten. Dieser ist nicht nur für die beiden 8. Klassen mit tabletgestütztem Unterricht eine wichtige Voraussetzung, auch in allen anderen Jahrgangsstufen ermöglicht er das Arbeiten mit digitalen Endgeräten. Dank des Landkreises darf sich die Schule auch über weitere Renovierungsmaßnahmen freuen, denn in den Gängen im B-Trakt wurde der dunkle Nadelfilz gegen farbenfrohes Linoleum ausgetauscht, was dem Schulhaus ein freundliches Gesicht gibt. Einem schwungvollen Start ins Schuljahr 2020/2021 steht somit nichts im Wege. - Annette Hahn

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue Leitung der Caritas-Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung …
Neue Leitung der Caritas-Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung in Erding
Freie Fahrt – Brücke über den Fehlbach wieder geöffnet
Freie Fahrt – Brücke über den Fehlbach wieder geöffnet
Ansturm auf Erdinger „Volksfest to go“
Ansturm auf Erdinger „Volksfest to go“
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Kunstwerke am Schloss Fraunberg

Kommentare