Ausstellung

Sonderausstellung zur Erlöserkirche in Erding verlängert

+
Eine Reise durch das letzte Jahrhundert gibt es in der Sonderausstellung zu sehen

Die aktuelle Sonderausstellung „Erlöserkirche Erding 1963 – Beeindruckende Architekturfotografien von Sigrid Neubert“ im Museum Erding wird bis Sonntag, 23. Juni, verlängert

Erding – Neben den ausdrucksstarken Fotografien von Sigrid Neubert wird eine Bilderstrecke aus dem Museumsarchiv gezeigt: Vom Rohbau über die Grundsteinlegung bis hin zur feierlichen Einweihung 1963. Den Blickfang der Ausstellung bildet ein Holzmodell der schiffsrumpfförmigen Kirche mit Kielbogengiebeln im Maßstab 1:20. 

Dieses hatten Schüler des Zimmerer-Jahrgangs 2012/13 der Berufsschule Erding unter der Leitung von Fachlehrer Ruppert Manhart eigens für das Museum Erding angefertigt. Die Momente des Entstehens dieses außergewöhnlichen Neubaus fing Sigrid Neubert in beeindruckenden Architekturfotografien ein, die erstmals im Museum Erding gezeigt werden. 

Neubert (1927-2018) ist bekannt für ihre bestechend ausdrucksstarken Fotografien der Architektur der Nachkriegsmoderne in der noch jungen Bundesrepublik Deutschland. Die Ausstellung ist im Museum in der Prielmayerstraße bei freiem Eintritt von Dienstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr zu sehen. cw

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

AFG: Start ins Schuljahr geglückt
AFG: Start ins Schuljahr geglückt
Bayerns größter Kinderflohmarkt und Verkaufsoffener Sonntag am 15. September in Erding
Bayerns größter Kinderflohmarkt und Verkaufsoffener Sonntag am 15. September in Erding
Andreas Kümmert kommt im Rahmen seiner "Something In My Heart"-Tour nach München 
Andreas Kümmert kommt im Rahmen seiner "Something In My Heart"-Tour nach München 
Der ungelöste Kriminalfall „Tannöd“ kommt auf die Bühne der Stadthalle Erding
Der ungelöste Kriminalfall „Tannöd“ kommt auf die Bühne der Stadthalle Erding

Kommentare