Stadthalle Erding: Gastronomie in Eigenregie

Stadthalle Erding Catering
+
Vom Snack bis zum mehrgängigen Gala-Menü bietet die Stadthalle Erding Catering auf hohem Niveau

Der langjähriger Gastronomiepartner Dangl stellt die Hallenbewirtung Ende Juli ein. Die Stadthalle entschied, die Gastronomie als eigenen Betriebszweig zu führen – Herausforderung und Chance zugleich

Erding – Ein Neuanfang nach der Pandemie: Die Stadthalle stellt sich gastronomisch neu auf und nimmt die Bewirtung als eigenen Geschäftszweig ab Herbst selbst in die Hand. Der langjährige Gastronomiepartner Dangl Gastronomie wird die Eventgastronomie in der Stadthalle zum 31. Juli einstellen.
Bereits seit dem Frühjahr wurde nun intensiv nach einem neuen Pächter gesucht, die Neuverpachtung ausgeschrieben, zahlreiche Gespräche geführt und die Bewerbungen nach einem transparenten Verfahren bewertet. Und doch überschattete die Pandemie die Suche nach einem neuen leistungsstarken Partner. Corona hat die Eventgastronomie mit einem Umsatzeinbruch von 55% getroffen – mehr noch als Restaurants, Kantinen, etc. Der Lockdown wurde von Woche zu Woche verlängert. Die Perspektive für einen wirtschaftlich rentablen Restart der Eventgastronomie fehlt die nächsten Monate angesichts der limitierten Gästezahl und Einschränkungen infolge der Hygieneauflagen weiterhin.

Das Interesse des Marktes war ernüchternd. Es gab zwar etliche Bewerber, darunter auch potentiell geeignete, die sich dann aber aus diversen Gründen zurückzogen, so die Geschäftsführerin der Stadthalle Jutta Kistner. „Viele scheuten letztlich leider das Risiko, in der jetzigen Lage zu expandieren. Nach intensiver Beratungsphase fiel nun der Entschluss im Aufsichtsrat, die Gastronomie als eigenen Betriebszweig zu führen – eine Herausforderung und große Chance zugleich.“

Liebe geht durch den Magen – das gilt natürlich auch für das Veranstaltungsgeschäft. Der Erfolg eines Veranstaltungshauses steht und fällt auch mit der Qualität der Bewirtung. Für die Entscheidung, die Gastronomie als weiteren Geschäftszweig selbst in die Hand zu nehmen, sprechen zudem gute Gründe. Nicht zuletzt betreiben etliche vergleichbare Veranstaltungshäuser wie die Konzert- und Kongresshalle Bamberg oder die Stadthalle Ahlen die Bewirtung seit Jahren erfolgreich in Eigenregie mit direkter Einflussnahme auf Qualität und Service.

Der Veranstalter erhält ‚alles aus einer Hand‘, kurze Wege sichern die hohe Flexibilität und schnelle Reaktionszeit, die im Tagesgeschäft abverlangt werden. Je nach Veranstaltungsformat variieren die Anforderungen an das Angebotsprofil sehr: Von Getränken und kleinen Snacks an der Theke über das klassische Buffet, abwechslungsreiche Tagungspauschalen bis hin zum mehrgängigen Gala-Menü oder À-la-carte-Service als gesetztes Essen.

Nicht zu vergessen ist das Künstlercatering. Auch hier wird immer mehr auf Nachhaltigkeit sowie regionale oder Fair-Trade-Produkte gesetzt. Die Einbindung von regionalen Zulieferern und Partnern wird auch weiterhin ein wichtiger Schritt in der Wertschöpfungskette bleiben. Davon werden auch die Kunden und Besucher der Stadthalle zukünftig profitieren.
Im begrenzten Umfang dürfen nun wieder Kulturveranstaltungen und inzwischen auch Tagungen unter strengen Auflagen stattfinden. Ein erster Schritt in Richtung Normalität. Kistner berichtet erfreut: „Neben einigen neuen und verlegten Kulturevents ist der Herbst bereits mit einigen Tagungen von Stammkunden gut gebucht.“ Es gilt also keine Zeit zu verlieren und das neue Gastronomiekonzept auf die Beine zu stellen.

Das langsame Steigern des Spielbetriebs und gleichzeitig der gastronomischen Tätigkeit ermöglicht der Stadthalle, das Konzept Eigengastronomie Stück für Stück organisatorisch sowie qualitativ langsam wachsen zu lassen. Wichtig ist es nun, geeignetes Fachpersonal zu finden, das Spaß und Ideen für den Aufbau eines neues Betriebszweiges hat und möglichst Erfahrung aus der Eventgastronomie mitbringt. Gesucht werden laut der aktuellen Stellenausschreibung eine Gastro- und Küchenleitung, ein Koch, eine Serviceleitung sowie zahlreiche Aushilfskräfte in dem Bereich Küche und Service.
„Als Unternehmen der Stadt Erding können wir einen krisensicheren Arbeitsplatz bieten“, so Kistner. Das Bewerbungsverfahren läuft noch unter dem Link www.stadthalle-erding.de - Stefanie Dern

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Erding
Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Sperrung der Landshuter Straße in Erding
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Erding
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Der Erde wieder etwas zurückgeben
Erding
Der Erde wieder etwas zurückgeben
Der Erde wieder etwas zurückgeben
Bestleistungen im Doppelpack
Erding
Bestleistungen im Doppelpack
Bestleistungen im Doppelpack

Kommentare