Pandemie

Stadtrat beschließt: Erding wird unter einer gigantischen Glaskuppel eingeschlossen

+

Zu einer drastischen Maßnahme im Kampf gegen den Coronavirus rang sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung durch. Eine gigantische Glaskuppel soll noch diesen Monat über Erding gestülpt werden. Eine entsprechende Anforderung an die Bundeswehr, vier Dutzend Militärhubschrauber zum Transport bereitzustellen, liegt bereits vor.

"Mit einer Kuppel lässt sich die Zahl der Neuinfektionen praktisch auf Null senken", erklärt OB Max Gotz. "Erding geht damit innovative Wege, um diese Krise schnellstmöglich abzuwenden und zurück in die Normalität zu kehren."

Auch die Grünen begrüßen diese Maßnahme - dank der Kuppel würde von Erding aus kein CO2 mehr in die Atmosphäre gelangen.

Gotz ist von der Wirksamkeit der Maßnahme überzeugt. "Ich habe etwas Ähnliches mehrfach in Filmen gesehen. Die Glaskuppel ist unsere Fahrkarte zu einer Corona-freien Zukunft. Das wird auch der Wähler positiv registrieren."

Auch interessant:

Meistgelesen

Der erste Unverpackt-Laden in Erding: Lela Lose
Der erste Unverpackt-Laden in Erding: Lela Lose

Kommentare