Hilfe für notleidende Kinder

Sternsinger im Pfarrverband Reichenkirchen/Maria Thalheim sammeln 5000 Euro

+
In der Reichenkirchner Pfarrkirche St. Michael sendete Pfarrvikar Edward Stupak am Dreikönigstag die Sternsinger in ihren Festgewändern am Ende des Gottesdienstes mit der Erteilung des göttlichen Segens aus.

Über 80 Sternsinger unterwegs

In den fünf Pfarreien des Pfarrverbandes Reichenkirchen/Maria Thalheim, Fraunberg, Reichenkirchen, Maria Thalheim, Rappoltskirchen und Riding haben dieses Jahr die Sternsinger einen großartigen Spendenbetrag gesammelt. Allein in den drei Hauptorten Fraunberg, Maria Thalheim und Reichenkirchen spendeten die Bürger 5000 Euro. Die Sammelergebnisse der einzelnen Pfarreien: Reichenkirchen: 2200 Euro, Maria Thalheim: 1200 Euro und Fraunberg: 1600 Euro. Dazu kommen noch die Spenden aus den Pfarreien Rappoltskirchen und Riding (lagen noch nicht vor)

Über 80 Sternsinger aus den fünf Pfarreien waren am Dreikönigstag im ganzen Pfarrverband Reichenkirchen/ Maria Thalheim unterwegs. Unter dem diesjährigen Motto “Segen bringen – Segen sein, Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!” wurden Spenden gesammelt. Bei schönen Festgottesdiensten - umrahmt von den örtlichen Kirchenchören - segneten jeweils am Ende der Gottesdienste Diakon Christian Pastötter und Pfarrvikar Edward Stupak das Dreikönigswasser, Weihrauch, Kreide und Myrrhe und gaben den Sternsingerkindern den göttlichen Segen mit auf den Weg. Aufgeteilt in Gruppen zogen die verkleideten Kinder dann von Haus zu Haus und überbrachten die frohe Botschaft, dass Gott Mensch geworden ist, wünschten den Bewohnern der Häuser Gottes Segen für 2019 und baten um eine Spende für die Not leidenden Kinder.  -to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Taufkirchner Schäffler tanzen wieder in Erding
Taufkirchner Schäffler tanzen wieder in Erding
Landeswettbewerb Mathematik am Anne-Frank-Gymnasium in Erding
Landeswettbewerb Mathematik am Anne-Frank-Gymnasium in Erding
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?
Vom Flüchtling zum Arzt-Beruf - Lesung in der Städtbücherei Erding
Vom Flüchtling zum Arzt-Beruf - Lesung in der Städtbücherei Erding

Kommentare