Corona

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding liegt bei 92,6

Corona-Virus
+
Um Corona-Infektionsketten konsequent zu durchbrechen, übernimmt der Landkreis Dachau die KontaktnachverfolgungsApp Luca.

Das Impftempo im Landkreis Erding befindet sich auf einem Allzeithoch: Innerhalb von einer Woche sind rund 10.000 Impfungen durchgeführt worden

Landkreis Erding - Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 20 neue Fälle (Altersspanne zwischen 10 und 84 Jahren) hinzugekommen. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 6.843 auf 6.863. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Gemeinden: Dorfen 4; Erding 5; Isen 2; Moosinning 4; Ottenhofen 1; Pastetten 2; Taufkirchen 2. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner liegt nach offiziellen Angaben des RKI bei 92,6 (gestern: 96,2). Die Zahl der Genesenen steigt um 39 von 6.422 auf 6.461. Damit gelten derzeit 287 Personen als infiziert (Gestern: 306). In Quarantäne befinden sich aktuell 456 Personen.

Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 16 Covid-19-Erkrankte behandelt, davon 13 auf der Isolierstation und 3 auf der Intensivstation (davon 0 beatmet). An den Screeningstellen in Erding und Dorfen wurden gestern 275 Personen getestet; insgesamt wurden bisher 64.689 Tests durchgeführt. Insgesamt wurden bisher im Landkreis Erding 60.873 Impfungen verabreicht. Davon wurden 43.606 Impfungen durch das Impfzentrum koordiniert, in denen 11.218 Zweitimpfungen enthalten sind. Gestern wurden 560 Impfungen durch das Impfzentrum durchgeführt. 12.911 Impfdosen haben bisher Kliniken und die Pilotprojekt-Arztpraxen im Landkreis vom Impfzentrum für Impfungen erhalten. Die niedergelassenen Ärzte im Ärztlichen Kreisverband Erding haben gestern 908 Impfungen durchgeführt; seit Beginn der Impfungen im hausärztlichen Bereich sind dort bereits 17.267 Impfungen verabreicht worden; darin sind bereits 1.553 Zweitimpfungen enthalten.

Das Impftempo im Landkreis Erding befindet sich damit auf einem Allzeithoch. Innerhalb von nur einer Woche sind seit dem 4. Mai rund 10.000 Impfungen durchgeführt worden. „Das ist ein gewaltiger Kraftakt und verlangt dem Personal im Impfzentrum, in den Kliniken und Arztpraxen, das auch an Wochenenden und Feiertagen für Impfungen zur Verfügung steht, Einiges ab. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“, so Landrat Martin Bayerstorfer. Die Screeningstellen in Erding und Dorfen sind auch am morgigen Feiertag, 13.05.2021 von 10-16 Uhr für Testungen ohne Termin geöffnet. - Claudia Fiebrandt-Kirmeyer/LRA Erding

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare