Schule wird zur Tanzarena

Tanzfestival der Erdinger Gymnasien in der Turnhalle des Korbinian-Aigner-Gymnasiums

+
Die Modern Dance Gruppe des Korbinian-Aigner-Gymnasiums

Erding – Bereits zum vierten Mal findet am Donnerstag, 11. April, ab 19 Uhr in der Turnhalle des Korbinian-Aigner-Gymnasiums das Tanzfestival der beiden Erdinger Gymnasien zugunsten der gemeinsamen Schulsozialarbeit statt. Mitschüler, Eltern, Lehrkräfte und alle, die sich für das Tanzen begeistern können, sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Auf dem Programm stehen unterschiedliche Darbietungen aus den Bereichen Artistik, Rock`n`Roll, Hip-Hop, Modern, Jazz und Cheerleading. Seit vielen Monaten bereiten sich Tänzerinnen und Tänzer beider Schulen auf den Abend vor. Als Highlights werden auch in diesem Jahr wieder die Choreographien der Wettkampfgruppen des Anne-Frank- und des Korbinian-Aigner-Gymnasiums erwartet. Ihr Können stellten die Jugendlichen bereits beim diesjährigen Bezirksfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ unter Beweis. Am 19. März konnten sowohl die Rock’n’Roller des AFG als auch die Modern-Gruppe des KAG den zweiten Platz in der Wettkampfklasse I der jeweiligen Wertungsklasse belegen. 

Während beim Bezirksfinale der sportliche Wettkampf im Vordergrund stand, erhalten die Solisten und Gruppen beim Tanzfestival die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren und sich sozial zu engagieren. Das harmonische Klima und das breite Spektrum an schulischem Beratungsangebot verdanken die beiden Erdinger Gymnasien mitunter den Schulsozialarbeitern der Brücke Erding, die an beiden Schulen eine wichtige Säule des pädagogischen Teams bilden. Da die Schule als Wegbereiter für den zukünftigen Lebenslauf junger Erwachsener gilt, wird auf diese Zusammenarbeit viel Wert gelegt. Erfreulicherweise übernimmt der Landkreis Erding als Sachaufwandsträger zusätzlich zur Teilfinanzierung durch die Regierung von Oberbayern einen Teil der Kosten. Dennoch muss von den Schulen ein erheblicher Betrag über Spenden und besondere Veranstaltungen wie dem im September von Schülerinnen und Schülern eines P-Seminars am AFG organisierten Sponsorenlauf abgedeckt werden. 

Auch das Tanzfestival, welches ein P-Seminar des KAG mithilfe der Lehrerinnen Nia Leitner und Tina Dersch seit einigen Monaten plant, trägt zur Finanzierung der Schulsozialarbeit bei. Die im Vorfeld des Festivals und am Ende der Veranstaltung gesammelten Spenden sowie der Erlös des Verkaufs von Speisen und Getränken, für den der Elternbeirat des KAG und das P-Seminar „Französisch Kochen“ verantwortlich zeichnen, kommen der Schulsozialarbeit zugute.

Die Künstler können es kaum erwarten, am Tanzabend ihre einstudierten Choreographien einem großen Publikum vorzustellen und Applaus für ihre Darbietungen einzuheimsen. - rh

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue Parkplätze am Kronthaler Weiher führen zu Straßenverlegung
Neue Parkplätze am Kronthaler Weiher führen zu Straßenverlegung
Neue Mitarbeiterin im Rathaus Fraunberg
Neue Mitarbeiterin im Rathaus Fraunberg
Urlaub auf dem Bauernhof in Bockhorn
Urlaub auf dem Bauernhof in Bockhorn
So war das Fischerfest in Aufhausen
So war das Fischerfest in Aufhausen

Kommentare