Neues Zuhause gesucht!

Tierschutzjugend Erding sucht Gnadenplatz für Schafe

1 von 2
Der alte Schafbock Seppl und 3 Böcklein träumen von einem ruhigen, gemeinsamen Leben.
2 von 2
Der alte Schafbock Seppl und 3 Böcklein träumen von einem ruhigen, gemeinsamen Leben.

Seppl und seine drei Böcklein träumen von einem gemeinsamen Zuhause auf einer großen Wiese mit Unterstand. Wer kann helfen?

Der alte Schafbock Seppl und 3 Böcklein träumen von einem ruhigen, gemeinsamen Leben.

Erding - Der alte Schafbock Seppl ( ca. 11 Jahre) und 3 Böcklein mit ca. 4 Monate träumen von einem ruhigen, gemeinsamen Leben auf einer großen Wiese mit Unterstand, und Menschen, die sich mit der Schafhaltung auskennen. 

Ihre Vorbesitzer sind verstorben und der gesamte Hof musste aufgelöst werden, d.h. alle Tiere wären beim Schlachter gelandet. Mehrere Tierliebhaber haben sich zusammengetan und so konnte man drei Gockel und 12 Schafe vorübergehend unterbringen. Momentan sucht nur noch die Schafbockherde einen Platz. 

Der Seppl hat sogar schon Paten. Die drei Buben werden kommende Woche kastriert. Wer hat auch ein Herz für Schafe und schenkt der Männer-WG ein schönes schlachtfreies Leben? Über Patenschaften würden wir uns auch sehr freuen. Sie sind zur Zeit im Landkreis Landshut untergebracht. Die Tiere werden mit Schutzvertrag abgegeben. Weitere Infos bei Achim unter (0 176) 76 00 31 00 - tg

Rubriklistenbild: © Tanja Glasl

Auch interessant:

Meistgelesen

Kletthamerin Sara Streng gewinnt Logowettbewerb
Kletthamerin Sara Streng gewinnt Logowettbewerb
Frühling beim Geislinger Taubenmarkt
Frühling beim Geislinger Taubenmarkt
Zusätzlicher neuer Richter am Amtsgericht Erding
Zusätzlicher neuer Richter am Amtsgericht Erding
Ein Meilenstein: Das Klinikum Landshut ist „Onkologisches Zentrum“
Ein Meilenstein: Das Klinikum Landshut ist „Onkologisches Zentrum“

Kommentare