Glosse

Ganz schön Trump-gefahren!

+
Der Startschuss für (vorerst) vier Jahre Trump-Ära ist gefallen

Ab sofort darf man mit frischem Wind in der Weltpolitik rechnen. Die Langweiler der Vergangenheit haben nichts mehr zu melden, denn jetzt beginnt die Show von Donald Trump

Vergangenen November war der Winter noch gar nicht richtig angebrochen, dennoch gefror weltweit nicht Wenigen an diesen Tagen das Grinsen auf dem Gesicht ein, als der Gewinner der amerikanischen Wahlen ausgerufen wurde. Schade um all die übereifrig angefertigten Vordrucke und kreativ-schöngefälschten Umfragen, die Clinton schon als sichere Siegerin gekürt hatten und nochmals schade um die Fünf Millionen, die unsere Kanzlerin eben dieser Kandidatin noch als Wahlkampfunterstützung zugesteckt hatte – selbstverständlich mit freundlicher Unterstützung der deutschen Steuerzahler. Es half alles nix! Die meinungsmachenden Mainstream-Medien haben ihren Willen beim amerikanischen Volk verfehlt, aber wen wundert es auch, bei der verlockenden Aussicht, in Zukunft wieder „great“ zu sein?

Und wie wird diese Zukunft überhaupt aussehen? Fest steht bisher, dass Vorzeige-Friedensnobelpreisträger Obama im vergangenen Jahr über 26.000 Bomben auf acht verschiedene Länder abwerfen hat lassen. Wird Toupet- bzw. Hoffnungsträger Trump diese Zahl noch überbieten können? Oder darf man sich vielleicht sogar auf neue, bisher unbekannte Facetten weltweit destabilisierender Außenpolitik freuen? Könnte man Anti-Putinismus oder Russenfeindlichkeit in Flaschen füllen und verkaufen, wäre die amerikanische Regierung ihre Schulden los. Wird Trump auch hier einen Strich durch die Rechnung der mühselig hochgezüchteten Mainstream-Meinungsmache ziehen? Denn bisher gibt sich Donald überaus kumpelhaft mit Papa Wladimir. Wo soll das nur hinführen?

Hatte man sich doch gerade so bequem angeschickt, den diabolischen Russen die Schuld an wirklich allen Unzulänglichkeiten in die Schuhe zu schieben (allein die frostigen Außentemperaturen – mit Sicherheit Putins Werk, um flächendeckend Pelzmützen verkaufen zu können ...!), kommt ein vom Volk gewählter neuer Präsident einfach so auf den Trichter, ungefragt gegen den Strom zu schwimmen. Eine Bodenlosigkeit! Und was soll nur mit den armen US-Soldaten passieren, die gerade in Tausendschaften quer durch Deutschland und Polen nach Osteuropa kutschiert werden? Sollen die etwa wieder nach Hause fliegen, ganz ohne einen neuen Weltkrieg mit dem Tundra-Bären angefangen zu haben?

Trump scheint seine Augen auf Wichtigeres gerichtet zu haben. Anstatt andere Kontinente aufzumischen, nimmt er sich frecherweise heraus, zuerst am eigenen Kontinent herumpfuschen zu wollen. Vorzugsweise mit einer Anti-Mexicana-Schutzmauer. Wem das Spanisch vorkommt, fehlt es vermutlich an historischer Kenntnis, denn Mauern haben den Ruf, seit jeher absolut zuverlässig die Lösung jeglicher Probleme darzustellen (wer etwas anderes behauptet, dessen eigene Mauer war wohl nicht groß bzw. hart genug). So oder so, die Zeit des kurzsichtigen Aktionismus ist lange angebrochen. Für Schlafmützen oder Nichtstuer ist kein Platz mehr auf der Weltbühne des aggressiven Unruhe-Stiftens. Egal wohin der Weg führt, Hauptsache man ist ordentlich laut dabei! Wünschen wir also dem womöglich zukünftigen Friedensnobelpreisträger Trump alles Gute für seine kommende Amtszeit, und folgen wir ihm mit gereckter Faust in eine vor lauter „greatness“ aus allen Nähten platzende neue Weltordnung! Juhu! Philip Heggmair

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Wittmann-Brüder bringen nach ihrem Film „Ausgrissn!“, nun ein Weihnachts-Hörbuch heraus
Erding
Die Wittmann-Brüder bringen nach ihrem Film „Ausgrissn!“, nun ein …
Die Wittmann-Brüder bringen nach ihrem Film „Ausgrissn!“, nun ein Weihnachts-Hörbuch heraus
Heiteres Frühlingskonzert der Kinderchöre in Erding
Erding
Heiteres Frühlingskonzert der Kinderchöre in Erding
Heiteres Frühlingskonzert der Kinderchöre in Erding
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Erding
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Kunstwerke am Schloss Fraunberg
Trainingsauftakt der Radsport-Kids des TSV Erding
Erding
Trainingsauftakt der Radsport-Kids des TSV Erding
Trainingsauftakt der Radsport-Kids des TSV Erding

Kommentare