Silvester 2020 in Erding

Über 2200 Besucher feierten Silvester im Weißbräu Erding - Auftritt von "DeSchoWieda"

Rappelvoll war der urige Weißbräustadl bei der großen Erdinger Sylvesterparty

Zu den Hits der heimischen Band „DeSchoWieda“ feierten 2200 Fans aus Nah und Fern im Erdinger Weißbräu-Gelände ins neue Jahr 2020. Nach dem Sylvester-Dinner gaben die Musiker der Erdinger Kultband „DeSchoWieda“ bei ihrem Heimspiel 65 Minuten lang auf der Bühne Vollgas. Frontmann Maxi Kronseder, Sebastian Kronseder, Florian Groninger, Tobi Loechle, Felix Ranft und Benedikt Loechle begeisterten mit ihren einzigartigen bayerischen Lieder-Mix gesungen wie ihnen der Schnobe gwachsn is. 

Aufgsunga wurden die größten Hits wie „Nimma“ von Pitbulls „Timber“ und Erdings boarischen Antwort auf „Despacito“, „Wos passiert do?“ sowie viele bekannte Eigenkompositionen wie „Heid moi ned an moing denga“,„Da Grantler“ mit Drummer Felix als Löffelschlager, „Easy Rider“, „Oh Mare“ und auch die neuesten Hits wie I´m Too Sexy (Auf der Bierbank) und Monaco Franze (Bavarian Everybody) fehlten nicht. Nach dem spektakulären Neujahrsfeuerwerk sorgte DJ Basti Schäch für ausgelassene Partystimmung im Stadl. - to

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Neujahrswünsche der Erdinger Kaminkehrer
Neujahrswünsche der Erdinger Kaminkehrer
Tierische Sensation aus dem Mühldorfer Land
Tierische Sensation aus dem Mühldorfer Land
Ottenhofener Kinderfasching – jetzt im neuen „Kostüm“
Ottenhofener Kinderfasching – jetzt im neuen „Kostüm“
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro
Bockhorner Sternsinger sammelten über 4.900 Euro

Kommentare