Spektakulärer Anblick

A 380 über Oberding

+
Imposant ist es immer wieder, wenn die Maschine fast majestätisch aufsteigt.

Das größte Passagierflugzeug der Welt kann fast täglich über Oberding beobachtet werden

Das Bild einer Flughafengemeinde: in Oberding gehört dieser Anblick mit der A 380 seit einem Jahr zum Alltag. Sie ist das größte Passagierflugzeug der Welt. Der Tiefdecker ist mit einer Kapazität von bis zu 853 Passagieren das größte in Serienfertigung produzierte zivile Verkehrsflugzeug in der Geschichte der Luftfahrt. Die Maschine sieht man regelmäßig über Oberding. Emirates fliegt täglich nach Dubai. 

Bisher war die A 380 der Lufthansa von München nach Peking, Hongkong und Los Angeles geflogen. Der neue Winterflugplan sieht Hongkong weiterhin als Ziel vor, während San Francisco und Miami zur Winterszeit für die A 380 von München aus neue Zielflughäfen sind. Künftig gibt es am Airport im Erdinger Moos nicht mehr den so genannten Jumbo-Jet, die Boeing 747. Die Thai Airways setzt für ihre täglichen Flüge nach Bangkok künftig dafür das modernere Flugzeug Boeing 777 ein. Dieses zweistrahlige Flugzeug gilt als wirtschaftlicher als die vierstrahlige 747. 

Wirtschaftlich setzt der Flughafen im Erdinger Moos setzt seinen Steigflug fort. Neuer Spitzentag, neuer Spitzenmonat und neuer Quartalsrekord, meldet die FMG: Die Anzahl der Fluggäste stieg in den ersten drei Quartalen um insgesamt drei Prozent bzw. fast eine Million Reisende auf das neue Rekordniveau von über 35 Millionen. Die dynamische Verkehrsentwicklung bescherte dem Airport allein im dritten Quartal 2018 gleich mehrere neue Höchstmarken: Mehr als 13 Millionen Fluggäste sorgten für einen neuen Quartalsrekord. Als neuer Spitzenmonat geht der September 2018 mit knapp 4,5 Millionen Fluggästen in die Verkehrsstatistik ein.

Der Münchner Flughafen setzt seinen Steigflug fort. Die Anzahl der Fluggäste stieg in den ersten drei Quartalen um insgesamt drei Prozent bzw. fast eine Million Reisende auf das neue Rekordniveau von über 35 Millionen. Die dynamische Verkehrsentwicklung bescherte dem Airport allein im dritten Quartal 2018 gleich mehrere neue Höchstmarken: Mehr als 13 Millionen Fluggäste sorgten für einen neuen Quartalsrekord. Als neuer Spitzenmonat geht der September 2018 mit knapp 4,5 Millionen Fluggästen in die Verkehrsstatistik ein. Der zum größten Teil auf Gemarkung der Gemeinde Oberding gelegene Airport war 1992 eröffnet worden und stellt den bedeutendsten Wirtschaftsfaktor dar. Im Bild die katholische Filialkirche St. Georg in Oberding, die 1701/1703 erbaut worden war. Der Turm stammt aus dem 14. Jahrhundert.  - Bauersachs

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Das BRK-Erding übernimmt Erbsenaktion von der Bundeswehr
Das BRK-Erding übernimmt Erbsenaktion von der Bundeswehr
TSV Erding holt zwei Meistertitel bei der offenen Bezirksmeisterschaft Schwaben des Bayerischen Karate Bundes
TSV Erding holt zwei Meistertitel bei der offenen Bezirksmeisterschaft Schwaben des Bayerischen Karate Bundes
Erdinger Jäger sind wieder auf dem Christkindlmarkt dabei
Erdinger Jäger sind wieder auf dem Christkindlmarkt dabei
Adventsbasar am AFG
Adventsbasar am AFG

Kommentare