Country Night

Übergabe von 9.000 Euro Spenden

+
Das Geld ging zu gleichen Teilen an das ambulante Kinderhospiz und an das Millie Horn Cloud Community Building Projekt

Daneben wurde auf der Jahreshauptversammlugn ein neuer Vorstand gewählt und anschließend mit einer Live-Band gefeiert

Halbergmoos – Der Verbund Southernstars verkörpert seit Jahren echtes amerikanisches Country- und Westernfeeling in Form von ausschließlich wohltätigen Veranstaltungen, wie dem Indianer und Trapper Festival (ITF), dem American BBQ, oder der alljährlichen ITF Country – Weihnacht. Vor Jahren fand man mit dem Hausler-Hof in Hallbergmoos einen zuverlässigen Partner, der mit seinem riesigen Gelände für alle Events eine perfekte Plattform bietet. Nun gab es erneut ein Highlight als die Spendensumme aus den Charity-Erlösen, insgesamt 9.000 Euro, im Rahmen der Jahreshauptversammlung und anschließender „Country-Night“ am Hausler-Hof, mit der Live Band Rebel Bunch, übergeben wurde. Das Geld wurde aufgeteilt in zweimal 4.500 Euro für das Ambulante Kinderhospiz in München, sowie für das „Millie Horn Cloud Community Building Project“ -dabei geht es um die Fertigstellung des Gemeindehauses in der „Pine Ridge Reservation“ in Süd Dakota, USA. Die Jahreshauptversammlung von Southernstars hatte in diesem Jahr unter anderem die Neuwahlen des Gesamtvorstandes auf der Themenliste, bei der Andreas Streit als 1. Vorsitzender erneut gewählt wurde und Bodo Janz als sein Stellvertreter den Posten des 2. Vorsitzenden übertragen bekam. Als PR-Manager und Schriftführer verpflichtete sich zum wiederholten Male Patrick Heindorf. Da die Aufteilung des Gesamtvorstand ab diesem Jahr neu geordnet ist, fand mit Susanne Bassinger auch die erste Frau als Kassenwartin in den Verbund. Beisitzer sind Walter Heimgärtner, Othmar Türk und Walter Lange. Mittlerweile sind alle Veranstaltungen von Southernstars ein sicherer Garant für ausverkaufte Sitzplätze, da auf musikalische Qualität sehr geachtet wird. Nachdem für die Spendenprojekte nun zwei Jahre lang akribisch gesammelt wurde, verkündete Andreas Streit, 1. Vorsitzender von Southernstars, in der vorangegangenen Jahreshauptversammlung die neuen Spendenprojekte für 2016 bis 2017. Ab sofort wird für das Jugendzentrum Hallbergmoos, den in Konzenberg bei Augsburg ansässigen Greifvogelpark Menter und für das Soaring Eagle Projekt in Montana, USA gesammelt. Ein regionales Projekt also, eines das sich den Tieren widmet und eines das die Tradition amerikanischer Ureinwohner bewahren soll. Los gehts bereits am 9. Juli mit der großen Sommer Party am Hausler-Hof zugunsten der „ITF Spendenprojekte“ mit der Live Party Band Hats-On! aus München. Gefolgt vom ITF 2016, dem mittlerweile riesigen „Zugpferd“ des Verbunds, welches vom 13. bis 15. August zum bereits sechsten Mal seine Tore öffnet. Zu sehen gibts hier auf über 60.000 Quadratmeter ein großes authentisches Tipi- und Trapperlager, original indianische Trommelgruppen, eine Greifvogelshow, Reitvorführungen, romantische Lagerfeuerstimmung am Abend, US-Cars und Trikes, Live Country Musik und vieles mehr. Und das alles nur 20 Minuten von München entfernt. Southernstars unterstützt den Hausler-Hof technisch und organisatorisch bei den Umsetzungen aller Veranstaltungen. Mehr Informationen unter www.itf-munich.com www.southernstars.de www.hausler-hof.de.PH

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Ein süßes Dankeschön von Erdings Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Hilfe aus Dorfen für das Erdinger Klinikum
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Keine neuen Coronafälle im Landkreis Erding
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?
Wettbewerb: Wem gelingt das schönste Vogel-Foto?

Kommentare