Urzeitmuseum in Taufkirchen wieder geöffnet

+
Im Bild das größte Dino-Skelett eines Allosaurus Südbayerns.

Das Urzeitmuseum in Taufkirchen hat die Zwangspause der Coronakrise hinter sich und kann wieder besucht werden. Im Bild das größte Dino-Skelett eines Allosaurus Südbayerns.

Das Urzeitmuseum in Taufkirchen hat die Zwangspause der Coronakrise hinter sich und kann wieder besucht werden. Im Bild das größte Dino-Skelett eines Allosaurus Südbayerns. Das fleischfressende Tier lebte vor 155 bis 145 Millionen Jahren, wurde bis zwei Tonnen schwer und durchschnittlich neun Meter lang. Die Sammlung Kapustin präsentiert auf über 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche mit verschiedenen Schwerpunkten fossile Schätze. „Im Urzeitmuseum können die Besucher in die Welt der Fossilien eintauchen, Originale, Repliken und Modelle sehen und „hören“ und vor allem begreifen,“ sagt Professor Peter Kapustin (links). Sein Sohn Peter C. Kapustin ist der Museumsleiter. Das Museum befindet sich am Attinger Weg 9. Öffnungszeiten: Samstag von 11 bis 17 Uhr, an Sonn-und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. - Bauersachs

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Fotoclub Erding: Minimalismus
Fotoclub Erding: Minimalismus
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding
Was bedeutet eigentlich Massentierhaltung?
Was bedeutet eigentlich Massentierhaltung?

Kommentare