Existenzgründung im Landkreis

Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Erding-Ebersberg und der JU Erding für Gründer und START-UP´s in der Stadthalle

+
Freuen sich über rege Teilnahme: Das Vorstandsteam der Wirtschaftsjunioren mit Maximiliane Bauer, Marcus Balbach, Stefanie Zimmerer, David Spohr, Diana Zydek und Alex Attenberger, (nicht auf dem Foto Gilbert Lintner)

Bau dir deine Zukunft auf

Ein Tag – sechs Vorträge, mit allem Wichtigen rund um das Thema START-UP. Die Wirtschaftsjunioren Erding-Ebersberg und die Junge Union Erding wissen, wo Gründer, Startups und denjenigen, die sich selbständig machen wollen, der Schuh drückt. 

Deshalb bieten die Organisatoren am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 18 Uhr allen Interessierten die Möglichkeit, hochinteressante Vorträge zu erleben. „Was muss ich auf dem Weg in die Selbständigkeit beachten? Wie funktioniert ein Businessplan oder wie gehe ich die Finanzierung an und welchen Anspruch auf Förderung habe ich? Wie funktioniert Marketing? All diese Fragen werden von Gastrednern wie MdL Ulrike Scharf („Gründerland Bayern“), dem Startup Craftguide, Wurzer Umwelt und auch Oberbürgermeister Max Gotz behandelt. Gesponsert wird die Veranstaltung vom Autohaus Nagl, der IHK, Sparkasse Erding, der LFA Förderbank Bayern und der Therme Erding.

Kontakt/Anmeldung 

Die Anmeldungen laufen bereits unter www.wj-erding.de. Für Bewirtung ist ganztags gesorgt. Natürlich ist auch genügend Zeit für Netzwerken eingeplant, dem ersten Schritt in erfolgreiches Marketing. Vernetzen/Gründen/Starten! Niemand ist alleine und gemeinsam sind alle stark. Die Initiatoren freuen sich über rege Teilnahme und zahlreiche Besucher. Anmeldungen erfolgen über die WJ Homepage oder per Email an startup@wj-ju-erding.de  - ck

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Bauarbeiter in Hörlkofen stürzt drei Meter in die Tiefe
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Hautnah-Musikfestival in Moosinning
Gewinnt die Klinik Wartenberg den Gesundheitspreis?
Gewinnt die Klinik Wartenberg den Gesundheitspreis?

Kommentare