Verdienstmedaille für Indienhilfe

Wartenberg

(ha) – Beim Jahrestreffen der Indienhilfe “Schritt für Schritt” beglückwünschte Franz Karger, der Wartenberger Vertreter der ohne Verwaltungsaufwand arbeitenden Hilfsinitiative das Gründerehepaar zu seiner hohen Auszeichnung. Ida und Josef Gassner waren für ihr Engagement für die Armen in Indien vom Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Karger zeigte dann auf, warum die von “Schritt für Schritt” geleistete Hilfe zur Selbsthilfe in Indien so wichtig ist: Obwohl der Subkontinent mit seinen 1,1 Milliarden Einwohnern derzeit nach China die am stärksten expandierende Volkswirtschaft hat, ist es ein Land krassester sozialer Gegensätze. 28% der Menschen dort haben immer noch weniger als einen Dollar pro Tag und Kopf zur Verfügung, mehr als 50% weniger als zwei Dollar. Lediglich 8% aller Beschäftigten stehen in einem vertraglichen Arbeitsverhältnis; dagegen sind 92% weder gegen Krankheit noch gegen Arbeitsunfälle abgesichert und sie haben keinerlei Anspruch auf soziale Leistungen. Die Schule in Indien kostet Geld, das arme Eltern nicht haben; deren Kinder müssten somit Analphabeten bleiben und damit weiter im Teufelskreis von Unwissenheit, Armut und Ausbeutung. Hier setzt die Hilfe von “Schritt für Schritt” an. In Wartenberg, so Karger, haben sich inzwischen 93 Paten und in den Gemeinden Langenpreising, Berglern und Fraunberg weitere 57 Paten gefunden, die 178 Kinder mit 10 Euro/Monat unterstützen. Er verwies dankend auch auf die Spenden anlässlich von Geburtstagen, Aktionen von Schulen und einzelnen Firmen sowie auf Spenden durch Verzicht auf Kränze bei Todesfällen und er hofft, dass solche beispielhafte Aktionen Nachahmer finden. Er bedankte sich beim Wartenberger Pfarrgemeinderat, der “Schritt für Schritt” zu einem seiner Missionsprojekte gemacht hat und beim Langenpreisinger Pfarrer Gregor Bartkowski, der durch seine Anwesenheit seine Solidarität mit dem Hilfswerk bekundete. Der Film, der jeweils beim jährlichen Abrechnungsbesuch in Indien gedreht wird, zeigte wieder in beeindruckender Weise Beispiele weiterer Aktivitäten von "Schritt für Schritt" in Indien wie Brunnenbau, Frauen-

Auch interessant:

Meistgelesen

Geflügel im Landkreis Erding muss eingezäunt werden
Geflügel im Landkreis Erding muss eingezäunt werden
Ehrung der besten Schüler der Berufsschule Erding
Ehrung der besten Schüler der Berufsschule Erding
11.000 Krapfen vom Lions Club Erding zum Faschingsbeginn
11.000 Krapfen vom Lions Club Erding zum Faschingsbeginn
Filmpremiere mit Live-Musik in Erding
Filmpremiere mit Live-Musik in Erding

Kommentare