Schule & Bildung

Vorlesetag in Erding: Oberbürgermeister Max Gotz liest „böse“

+
Oberbürgermeister Max Gotz liest den Kindern vor.

Ob das nun Gespenstergeschichten oder sozialkritische Themen waren, es war für jeden etwas dabei.

Erding - Seit 2004 findet der deutsche Vorlesetag jedes Jahr am dritten Freitag im November statt – so auch in diesem Jahr. Viele Vorleser konnte die Schulleitung, unterstützt von der Lehrkraft Lisa Wolf, für diese Anliegen gewinnen. Sie versuchten allesamt, die Kinder der Grundschule Klettham fürs Lesen zu begeistern. 

Allen voran, Oberbürgermeister Max Gotz, der sich mit den Schülern in das Thema „Böse“ vertiefte. Das Türschild lautete in diesem konkreten Fall: Hier liest Herr Gotz „böse“! Auch sein Stellvertreter, Ludwig Kirmeier zog die Kinder in seinen Bann. Der Weltbild – Laden schickte eine Vorleserin, die Praktikantin wurde eingespannt und selbst der Hausmeister, Herr Warnke, war so nett und griff zum Buch. 

Ob das nun Gespenstergeschichten oder sozialkritische Themen waren, es war für jeden etwas dabei. Anschließend wurde mancherorts im Schulhaus noch gebastelt oder zum Thema gemalt. Eßbaumer

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Vereinsleben: die Vergessenen der Krise
Fotoclub Erding: Minimalismus
Fotoclub Erding: Minimalismus
Mann läuft nackt durch Erdings Innenstadt
Mann läuft nackt durch Erdings Innenstadt
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding
Fünf neue Fälle von Corona im Landkreis Erding

Kommentare