Kultur im Landkreis

Vortrag des KulturMarktes Wartenberg über die Geschichte der Fotografie 

+
Nach dem Vortrag erläuterte die Referentin Marjen Schmidt (2.v.l.) die mitgebrachten Fotos, Fotoapparate, historische Gerätschaften und hatte einige kostbare Fotografien dabei.

Auf großes Interesse ist der vom KulturMarkt Wartenberg  angebotene Vortrag über die Geschichte der Fotografie von der Erfindung bis heute gestoßen. Unter den Gästen waren unter anderem Mitglieder des Fotoclubs Erding, Restauratoren, Fotofreunde Wartenberg und Besitzer von alten Fotografien. Referentin Marjen Schmidt, Diplom-Photoingenieurin, Expertin für Fotogeschichte und Fotorestauratorin, war aus Oberhausen angereist, um mit viel Bildmaterial die Anfänge der Fotografie zu beleuchten.

Allgemein gilt das Jahr 1839 als Jahr der Erfindung. Louis Jacques Mandé Daguerre stellte damals sein Verfahren der französischen Akademie der Wissenschaften vor. "Milliarden von Fotografien bilden seither die Welt ab und sind unser visuelles Gedächtnis", so Marjen Schmidt. Sie beschrieb auch das weit vor 1839 entwickelte System der Camera Obscura. Schon 1719 publizierte Johann Heinrich Schulze die Erkenntnis dass Licht auf Silbersalze eine starke Wirkung zeigt und verwies auf die Möglichkeit die erzeugten Bilder durch Kochsalzlösung haltbar zu machen. Die Entwicklung der Fotografie ging einher mit dem Versuch des Menschen die Wirklichkeit noch anders als in Zeichnungen, Drucken und Gemälden abzubilden. 

Marjen Schmidt stellte verschiedene Techniken und Materialien vor: Fotos auf Albuminpapier aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Fotos auf Gelantinesilberpapier, Kollodiumpapierfotos der Jahrhundertwende und vieles mehr. Die Kenntnisse über den jeweiligen Entstehungsprozess der Fotos sind vor allem dann wichtig, wenn es um Lagerung von historischen Fotografien geht. Nach dem Vortrag zeigten einige der Besucher historische Fotoalben und mitgebrachte Fotografien über die diskutiert wurde.  - hk

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Gefahr für Rehkitze
Gefahr für Rehkitze
Kinder und Jugendliche dürfen in Erding ihre eigene Europawahl durchführen
Kinder und Jugendliche dürfen in Erding ihre eigene Europawahl durchführen
Exklusive Infos für alle Erdinger
Exklusive Infos für alle Erdinger
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt

Kommentare